Die November Nine: Matt Gianetti

Bis zum Final Table der WSOP im November ist noch viel Zeit. Wir werden Euch auf dem Weg nicht nur Pius Heinz ausführlicher vorstellen sondern auch die kompletten Finalisten. Wir beginnen in der Reihenfolge der Seats und somit ist Matt Gianetti der erste November Niner, den ihr bei uns näher kennenlernt.

Matt Gianetti ist nicht nur Poker-Pro, nein, er lebt im Gambler Paradies in Las Vegas. Der 26-jährige Amerikaner ist neben seiner Poker-Karriere Student bei der „University of Texas“. Seit 2006 konnte er einige Gewinne vorweisen. Insgesamt gewann er bereits knapp $500.000. Bisher konnte er noch kein Major-Event shippen, versuchte er sich doch schon an sämtlichen WSOP-, WPT- und EPT-Events. Sein bestes Ergebnis war der Final Table beim $1.500 PL-Omaha Event bei der WSOP im Jahre 2009 als er für den vierten Platz über $66.000 bekam.

Bei der WPT Turks & Caicos im Jahre 2007 machte er auf sich aufmerksam, als er eine Prob-Bet gewann. Damals wette er, dass er es schaffe, 12 Stunden in einem Pool zu verbringen ohne aus diesem auszusteigen. Er sollte es tatsächlich packen, was dieses Video beweist:

Der Final Table der WSOP ist natürlich wie bei fast allen Poker Spieler der größte Erfolg für Matt Gianetti. „Ein Traum wird wahr“, so der US Amerikaner. Mit 24.750.000 Chips startet er als Dritter in Chips am Final Table. Im Interview mit Pokerlistings.com spricht er über seinen Weg zum Final Table, was er in den nächsten Monaten machen wird und wie er zum Pokern gekommen ist.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben