Bet-at-home.com: Neue Promos stehen an!


Die €15.000 Freeroll Turnier-Serie ist zu Ende gegangen und schon hat sich bet-at-home.com etwas neues einfallen lassen.

Denn nachdem auch am vergangenen Mittwoch der Jackpot in der Höhe von €1.265.583,34 € geknackt wurde und sich der Gewinner über €442.954 freuen durfte, werden bald drei neue „Post BBJ Promotions“ gestartet. Vorweg sei folgendes zu verraten:

– Es werden zwei Sit & Go Races (mit drei verschiedenen Spiellevels) mit einem Gesamtpreispool von 24.000 € eingeführt.

– Zusätzlich wird es den 15.000 € Magic Hands Honey Pot geben, wobei die Spieler eine Belohnung unter einer der folgenden Bedingungen erhalten:

1. Ihre Asse werden drei Mal geschlagen – € 50
2. Sie bekommen vom Dealer einen Royal Flush – € 50 
3. Sie bekommen vom Dealer einen Straight Flush – € 25

– Des Weiteren wird ein 5.000 € Cash Back Turnier angeboten, wo niemand einen Verlust erzielen wird, da die Spieler, die sich außerhalb der Preisränge befinden werden, ihren Buy-in (von € 5+0) zurückbekommen.

iPad Monday

Jeden 1. Montag im Monat gibt es bei bet-at-home.com ein iPad 2 sowie einen Preispool von 1.000 € zu gewinnen. Das Turnier findet am kommenden Monat, den 1. August 2011 um 20:30 Uhr statt. Das Buy-in beträgt nur € 10+1. Der Sieger des Turniers erhält ein iPad 2 mit Wi-Fi + 3G (32 GB) und der Preispool wird auf die zehn Bestplatzierten verteilt. Die Preisstruktur sieht dabei wie folgt aus:

1. Platz: 35 % = € 350
2. Platz: 20 % = € 200
3. Platz: 15 % = € 150
4. Platz: 9 % = € 90
5. Platz: 7 % = € 70
6. Platz: 5 % = € 50
7. Platz: 3,50 % = € 35
8. Platz: 2,50 % = € 25
9. & 10. Platz: 1,50 % = € 15

Nähere Infos folgen in Kürze auf www.bet-at-home.com.

Solltet Ihr noch kein Konto bei bet-at-home.com besitzen, so habt ihr hier die Möglichkeit eins zu eröffnen. Des Weiteren findet ihr hier alle Infos zu den aktuellen Promotionen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben