IPT San Remo: Luca Pagano Chipleader


Tag 2 der IPT in San Remo ist Geschichte. 167 Spieler kamen heute an die Tische zurück um die letzten 29 Überlebenden zu finden, die morgen alle den Final Table erreichen wollen.

56 Spieler sollten bezahlt werden und nachdem die Bubble geplatzt ist, schaffte es der Erfurter Andre Danny als einziger Deutscher ins Geld. Rang 51 brachte ihm den Min-Cash von €3.500. Alle anderen deutschen Spieler, darunter auch Dominik Nitsche und Marvin Rettenmaier, schieden aus.

Chipleader ist wohl der bekannteste Spieler im Feld. Der Italiener Luca Pagano hält 1.034.000 an Chips und hat gute Chancen morgen an den Final Table zu gelangen. Kings Pro Matyas Poloch ist ebenfalls noch mit von der Partie. Er hält aktuell 485.000 an Chips und rangiert somit an achter Stelle.

[cbanner#2]

Payouts am Final Table

1. €210.000,00
2. €131.000,00
3. €82.000,00
4. €62.000,00
5. €41.300,00
6. €33.000,00
7. €24.700,00
8. €16.500,00
9. €12.400,00

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben