EPT Tallinn – Tag 1a: letztes Update 18:30


Die achte Season der EPT wurde soeben in Tallinn eröffnet. Da es vor Ort keinen deutschsprachigen Liveblog gibt, werden wir Euch hier stündlich ein kurzes Update geben, was im vorangegangenem Level so vorgefallen ist.

Unsere Kollegen von PokerToday, Emu und Lennart sind vor Ort und werden Euch mit einer täglichen Sendung verwöhnen.





Letztes Update 18:30

Es folgen die letzten Chipcounts des Abends der deutschsprachigen Spieler. Eine ausführliche Tageszusammenfassung gibt es heut Abend. Ebenfalls werden die Jungs von PokerToday Euch vom heutigen Tag berichten.

Severin Walser 30.000

Igor Kurganov 11.000

Stefan Jedlicka 54.000


Update 17:00

Igor Kurganov hält wieder knapp über 20.000 an Chips. Sowohl am Flop QsAhTc, Turn 9h und River Ks bettet Igor jedes mal und bekommt immer den Call. Am Ende zeigt der Deutsche Js4c zur Straße und sein Gegner muckt.

Bei Blinds von 150/300 und einer Ante von 25 raist ein Gegenspieler von Severin Walser auf 850. Zu Zweit sehen sie einen Flop von QsQc5d, den Severin anspielt. Am Turn erscheint die Ts, check check. Der River 3s wird vom Gegner mit 1.500 angespielt und Severin erhöht auf 4.200. Nachdem sein Gegner callt zeigt der Schweizer 5s5c für das gefloppte Full House und hält nun aktuell 60.000 an Chips.







Update 15:50

Neues zur Regelkunde: Die neue Turnierdirektorin erklärt die neuen Regeln. Die Neuerungen im Überblick: Wenn man beim Showdown muckt, obwohl vom Gegenspieler verlangt wird, dass man seine Hand zeigt, bekommt man ein Penalty. Elektronische Geräte wie Handy, IPhone oder IPod dürfen nicht mehr auf dem Tisch liegen und die wohl interessanteste Regel ist die, dass sobald die erste Karte vom Dealer bei Beginn einer Hand ausgeteilt wurde und man nicht am Platz sitzt, die Hand für tot erklärt wird. Dies soll zur Sicherheit der Spieler dienen.

Es wurde gerade bekannt gegeben, dass aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nur 7 Levels anstatt der geplanten 9 gespielt werden. Severin Walser und Stefan Jedlicka sitzen nun nebeneinander.







Update 14:40

Stefan Jedlicka (Foto) muss einen 30k-Pot an Martin Jacobson abgeben. Nach seiner 4-Bet callt Martin und zu zweit sehen sie den Flop von Jd3s9s. Stefans c-Bet von 3.500 werden vom Schweden bezahlt. Das Gleiche Spiel am Turn 8s. Am River 4s checken beide Kontrahenten und Jacobson gewinnt mit QcQh gegen Kd4d von Stefan. Stefan hält nun aktuell noch 26.000 an Chips.







Update 13:45

Die offiziellen Zahlen sind da. Gerade einmal 94 Spieler sind an Tag 1a an die Tische hier in Tallinn gekommen. Im letzten Jahr waren es fast doppelt so viele. Damals war nach Tag 1a Ali T. Chipleader. Ob er der Grund für die schwache Teilnahme in diesem Jahr ist?

Chipcounts der deutschsprachigen Teilnehmer

Severin Walser 50.000
Stefan Jedlicka 43.000 (siehe  Video)
Igor Kurganov 21.000

Update 12:45

Während wir ernüchternd feststellen, dass es kaum eine deutsche Beteiligung gibt, freuen wir uns, den neuen Turnierdirektor, bzw. die neue Turnierdirektorin vorzustellen: Die Finnin Teresa Nousiainen (Foto)! Teresa hatte bereits die Leitung der beiden Baltic Festival Events in Tallinn und des PokerStars Greek Poker Cup II. Sie wird wohl mehrere EPT-Stationen leiten aber an Standorten wie London und Barcelona wird wieder ein anderer Turnierdirektor zur Verfügung stehen. So hat sich Pokerstars wohl darauf geeinigt, für jedes Event einen speziellen Turnierdirektor anzuheuern und nicht die wie bisher gefahrene Strategie fortzufahren.

Severin Walser und Stefan Jedlicka sind die bisher einzigen deutschsprachigen Vertreter, die gesichtet wurden. Angekündigt haben sich noch Benny Spindler, Ronny Kaiser und Igor Kurganov, der ebenfalls Tag 1a spielen wollte.

Update 11:45

Wir befinden uns im ersten Level der EPT in Tallinn und es sind einige bekannte Spieler vor Ort. Neben den EPT-Gewinnern Rupert Elder, Roberto Romanello, Kent Lundmark, Arnaud Mattern und David Vamplew haben an Tag 1a noch Fernando Brito (Season 7 – Player of the Year), Joe Ebanks, Richard Toth, Martin Jacobson,  Praz Bansi und Pierre Neuville Platz an den Tischen gefunden.

Team PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg, der erst morgen an Tag 1b spielen wird und EPT Wien Finalist Matthias Lotze sind vor Ort. Welche weiteren deutschsprachigen Spieler noch teilnehmen, erfahren wir im nächsten Update. Im letzten Jahr wurde Heinz Kamutzki bester Deutscher auf Rang 28. Dieses Ergebnis gilt es zu toppen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben