$25.000 Heads-up Championship auf ESPN

Die TV-Berichterstattung von ESPN über die WSOP war dieses Jahr etwas ganz besonderes für alle Railbirds auf jedem Kontinent. Wir alle erinnern uns an die unzähligen Livestreams zurück, vor allem, als Pius Heinz die kleine große Sensation gelang.

Doch auch nach der WSOP solll es mit der Medienberichterstattung auf ESPN weitergehen: Wurden letzte Woche bereits die WSOP-Grudge Matches gezeigt, so stand diese Woche das $25.000 Heads-up Championship auf dem Programm.

Jake Cody gelang bekanntermaßen mit dem Sieg dieses prestigeträchtigen Events die Sensation: Die britischen Railbirds waren kaum noch zu halten, als sich der Jungspund nicht nur das Preisgeld von mehr als $850.000 schnappte. Denn Jake Cody wurde mit seinen 21 Jahren damit auch der jüngste Triple Crown Gewinner aller Zeiten. Für dieses Triple benötigte er gerade mal 17 Monate. Ende Januar 2010 holte sich der Brite das erste Major bei der EPT Deauville und Ende August 2010 folgte der Sieg bei der WPT in London.

Wie es ihm im entscheidenden Heads-Up gegen den Russen Yevgeniy Timoshenko ergangen ist, das erfahrt ihr im folgenden Video, das schon seit geraumer Zeit auf Youtube zu sehen ist. Nächste Woche, am 9. August, steht übrigens das $50.000 Poker Players’ Championship bei ESPN auf dem Programm.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben