Daniel Cates flüchtet nach Portugal

Nachdem Daniel „jungleman12“ Cates an der amerikanisch-kanadischen Grenze wieder nach Hause geschickt wurde, schmiedet der junge Grinder schon wieder neue Pläne, um sich wieder an die virtuellen Pokertische setzen zu können: Cates zieht es nach PortugalWenn man seinem Gezwitscher glauben darf, möchte der Dschungelmann sobald wie möglich die USA wieder verlassen und Richtung Europa aufbrechen. „I’m taking a flight from Los Angeles to Madrid, Spain… Didn’t know such flights existed“ ließ er vor kurzem auf Twitter verlauten.

Doch Cates wird bei seinem neuesten Unterfangen nicht alleine sein: Dass er gerade Portugal als Interims-Destination ausgewählt liegt, kommt nicht von ungefähr, handelt es sich dabei doch um das Heimatland der jungen Internetlegende José „Girah“ Macedo, den Cates durch sein Coaching zu imposanten Stats verhalf. Ein anderer Begleiter ist der frühere Zimmerkollege von Cates und Cardrunners Coach Haseeb „Dogishead“ Quereshi, der verlauten ließ: „ It’s unfortunate as I was really looking forward to experiencing Vancouver and hanging out with Galfond and everything. Now our plans have reverted back to going to Portugal after all – most likely Lisbon. Jungle and I will be living with José „Girah“ Macedo and will be flying out there sometime in the coming week.“

Man kann für Cates nur hoffen, dass er dieses Mal alle notwendigen Vorkehrungen mit seinen Anwälten für den Trip besprochen und geplant hat. Auf PokerStars wird Daniel Cates als „W00ki3z.“ seinen Gegner in naher Zukunft dann den Gegnern erneut das Fürchten lehren.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben