LAPT: Startschuss in Punta Del Este

Sonne, Strand, Meer und Pokern ist eine beliebte Kombination und die PokerStars.net Latin American Poker Tour ist hier schon fast ein Geheimtipp, was die Urlaubsziele von Pokerspielern angeht. Derzeit herrscht auf der Südhalbkugel zwar Winter, aber dennoch ist die LAPT eine Reise wert. Die moderaten Buy-ins sorgen zwar nicht für die dicksten Preispools, doch dafür wird der geschundene Grinder in Hotels der Extraklasse so verwöhnt.

Die LAPT befindet sich bereits in der vierten Saison und nach den Stopps in Brasilien, Chile und Peru ist die Poker Tour nun zu Gast in Uruguay. Das Turnier in Punta del Este gehört schon von Beginn an  zur LAPT und ist damit ein richtiger Klassiker.

Der Buy-in liegt bei $2.500 und gespielt wird wie immer im bezaubernden Mantra Resort Spa Casino. In den ersten drei Jahren gingen die Siege an Jose Miguel-Espinar ($241.735; 2008), Karl Hevroy ($283.580; 2009) und Jose Ignacio Barbero ($279.330; 2010). Vielleicht klappt es ja dieses Mal mit einem Erfolg eines deutschsprachigen Spielers.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben