Manchester: Jens Kerper gewinnt den Auftakt der GSOP!


Die zweite Season der Grand Series of Poker gab sich in dieser Woche in Manchester die Ehre. Der erste der fünf Tour-Stopps konnte der Deutsche Jens Kerper für $81.175. Das besondere am Event war sicherlich die Location, denn das Turnier fand im Old Trafford Stadion von Manchester United statt.

Das $1.500 schwere Main-Event hatte es in sich. Der 20.000er Stack und die stündlich steigenden Blinds versprachen eine angenehme Struktur. Am Final Table dauerte es knapp vier Stunden, bis sich Jens den Sieg holen konnte. Aber er war nicht der einzige Deutsche, der am Finaltisch saß. Johannes Erfurth wurde am Ende Vierter für über $28.000.

Kerper selbst ist kein ungeschriebenes Blatt. Im vergangenem Jahr holte er bei den Aussie Millions im Januar den zehnten Platz für $92.000 und bei der PCA Bahamas konnte er in diesem Jahr ebenfalls einen zehnten Platz bei einem $270 Side-Event belegen. Der Sieg in Manchester ist zwar nicht sein größter Money-Cash bei einem Turnier jedoch dürfte es wohl der größte Prestigegewinn in der Poker-Karriere des Deutschen sein.

Der nächste Halt der GSOP erfolgt vom 11. – 15. Oktober 2011 in Griechenland.
Alle Infos zur Turnierserie findet ihr unter gsoplive.com.

Bildquelle: gsoplive.com

[cbanner#2]

Final-Table Payouts

1st: Jens Kerper, $81,175
2nd: Rolf Inge Kvanik, $51,570
3rd: Andis Netlaus, $35,908
4th: Johannes Erfurth, $28,268
5th: Karl Rosengard, $21,174
6th: Martinak Andras, $16,999
7th: Vizsnyiczai Zsolt, $13,752
8th: Rob Sherwood, $10,696
9th: James Browning, $8,786

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben