EPT Tallinn: Alles zum Final Table – Letztes Update 14:15

Der Final Table der EPT in Tallinn steht an und Ronny Kaiser geht, wie bereits bekannt, als Chipleader an den Final Table.

Wir werden Euch heute Updates zu den einzelnen Spieler geben, die das Turnier verlassen müssen und halten Euch mit dem Verlauf von Ronny auf dem neuesten Stand.

Hier nochmals der Seatdraw zu Beginn:
Seat 1 Grzegorz Cichocki 2.059.000
Seat 2 Raigo Aasmaa 904.000
Seat 3 Jani Sointula 769.000
Seat 4 Stuart Fox 514.000
Seat 5 Arvi Vainionkulma 258.000
Seat 6 Sami Kelopuro 1.325.000
Seat 7 Erlend Melsom 326.000
Seat 8 Ronny Kaiser 2.394.000

Update 14:15

Ronny macht Druck und es läuft einfach rund beim Schweizer. Auf Rang 5 konnte er gerade Stuart Fox eliminieren, der €55.000 Schmerzensgeld erhält. Fox ist der bereits dritte Spieler, den der Kaiser persönlich am Final Table eliminierte.

Chipcounts der letzten vier Spieler:

Ronny Kaiser4,300,000
Grzegorz Cichocki2,528,000
Jani Sointula1,000,000
Raigo Aasmaa930,000

Update 12:45

Erfreuliche Nachrichten: Ronny Kaiser ist zurück! Und er konnte soeben erfolgreich Sami Kelopuro busten. Der Finne erhält für den siebten Platz €35.000 während Ronny jetzt wieder 2,8 Millionen Chips vor sich stehen hat.

Update 12:30

Ronny Kaiser musste ein paar Chips an Sami Kelopuro abgeben und hält nur noch 1.650.000 an Chips. Die aktuellen Chipcounts:

Grzegorz Cichocki2,880,000
Ronny Kaiser1,650,000
Sami Kelopuro1,125,000
Raigo Aasmaa1,000,000
Jani Sointula830,000
Stuart Fox720,000
Erlend Melsom480,000

Update 11:40

Der Startschuss ist gefallen und Ronny musste bereits ein Paar Chips an Grzegorz Cichocki abgeben, der nun den Chiplead übernommen hat. Ronny hält noch 2.300.000.

Der erste Spieler, der den Final Table verlassen muss ist Arvi Vainionkulma, der mit AsKd gegen Ronnys 4h4c den Flip verliert. €25.000 für den Finnen.

Die Finalisten im Überblick

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben