Everest EPIC: Christopher Mülling fliegt nach Alicante

Nachdem vor zwei Wochen der Mannheimer Tan Kalak, das erste Live-Ticket für Deutschland beim EPIC Heidelberg gewonnen hattte, ging es vergangenen Sonntag im hohen Norden zur Sache. Nach 11 Stunden spannedem Poker in der Joker Poker Lounge Lübeck schaffte es Christopher Mülling, auch den letzten seiner insgesamt 60 Gegenspieler vom Tisch zu nehmen und sich den Sieg in seiner Heimatstadt zu sichern.

Für Mülling geht es vom 09.-11. September zum Großen Everest Poker International Cup Finale nach Alicante. Dort werden insgesamt nur 50 Qualifikanten aus aller Welt um einen Preispool von 50.000 Euro pokern.


Gemeinsam mit Tan Kalak wartet er noch auf den dritten und letzten Qualifikanten aus Deutschland. Das letzte Ticket wird am 13. August in Berlin ausgespielt bevor es dann im September nach Alicante geht.

Weitere Pakete werden online ausgespielt, Everest hat dafür einen EPIC-Tab in der Turnierlobby eingerichtet.


Die Pokale in Lübeck gingen an:

1. Platz: Christopher Mülling

2. Platz: Thomas Witczak

3. Platz: Philipp Schroth

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben