Michael Mizrachi „dealt“ mit Pferden

Breeders‘ Cup Ltd hat am Freitag bekanntgegeben, daß es zu einem Sponsor Deal mit Michael „The Grinder“ Mizrachi gekommen sei. Der Breeders‘ Cup hofft durch den Vertragsabschluss, auch Pokerspieler für Pferdewetten zu begeistern und möchte die Pokerwelt auch mit den Breeders‘ Cup World Championships, die von 4. bis 5. November in Churchill Downs staftfindet, vertraut machen.

Peter Rotondo, der Vizepräsident für Medienangelegenheiten des Breeders’ Cup äußert sich hoffnungsvoll: “Wir glauben, dass viele Ähnlichkeiten zwischen Poker und Pferderennen bestehen, die man bis jetzt noch gar nicht realisiert hat. Wir sind höchst erfreut über die Partnerschaft mit dem „Grinder“, der nun als Sprachrohr zur Pokerwelt den Breeders’ Cup vorstellen wird, ein 2-tages Event, bei dem es um mehr als $160-Millionen geht.

Auch Michael Mizrachi sieht den Vertragsabschluss positiv:“ Es ist ehrenwert für mich, mit einem so bekannten Namen wie dem Breeder‘s Cup in Verbindung gebracht zu werden. Schon lange bin ich ein Fan von Pferdewetten und ich freue mich, das höchstpreisigste Pferderennen-Event mit solch hohen Wettpools zu unterstützen.“

Der Sponsorendeal mit Michael Mizrachi wird durch den Zugang seiner Fans via Social Media und durch ein Gewinnspiel, bei dem der Gewinner mit dem „Grinder“ zusammen den Breeders‘ Cup besucht, bekannt gemacht.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben