Bundesliga Schalke 04 – 1 FC.Köln

Schalke 04 – 1 FC. Köln, Sa 13.08.11, 15:30 Uhr

Am zweiten Spieltag treffen 2 Vertreter der Bundesliga aufeinander, die das gleiche unglückliche Ergebnis teilen. Der 1 FC. Köln verlor im Heimspiel gegen Wolfsburg mit 0:3 und Schalke 04 verlor mit 3:0 im Auswärtsspiel gegen Stuttgart. So ähnlich die Ergebnisse auch sind, wir sollten uns das Zustandekommen beider Ergebnisse genauer anschauen.

Schalke 04

Schalke musste zum Saisonauftakt den VFB Stuttgart besuchen. Das Heimspiel der Stuttgarter war ein doppelt schwieriges Unterfangen, weil nach langer Baustelle die Fans endlich wieder das fertigrenovierte Stadion besuchen konnten ohne irgendwelche Anzeichen für Baustellen. Der Einweihungscharakter sorgte für einen noch stärkeren Willen aller Beteiligten, das Stadion vernünftig einzuweihen. Das schwere Los hatte nun Schalke gezogen. Einer gebeutelten Mannschaft, die mit Magath einen Umbruch hatte, der durch den Rauswurf von Magath in einen gegensätzlichen Umbruch mündete. Warum gegensätzlich? Weil Ralf Rangnicks es schwer hat mit den ganzen Spielern, die Magath zusammengewürfelt hatte. Die Spieler passen halt zu Magaths Philosophie aber nicht ganz zu Rangnick. Der Mammuttransfer von Manuel Neuer zu den Bayern ist da noch das i-Tüpfelchen. Kurz gesagt Ralf Rangnick wird es schwer haben diese Saison.  Aber er ist ein guter Trainer, dem ich einiges zutraue.

Die VFB-Stadioneinweihung darf keine Ausrede sein. Sie haben 3:0 verloren. Auch hier entspricht das 3:0 aber nicht dem Spielverlauf. Schalke hat sich gefährliche Chancen ausgearbeitet in der ersten Halbzeit. Es hätte gut und gerne 0:2 stehen können. Doch im Abschluss fehlte das notwendige Glück. Die statistischen Kennziffern zeigen das deutlich. Schalke war eher dominierend, doch der Ball landete einfach nicht im Netz. Nach 37 Minuten hat Cacau den Ball dann für den VFB ins Netz befördert. Dies war der langsame Anfang vom Ende. Obwohl Schalke sich immer noch gute Chancen ausarbeitete. Mit dem 2:0 war die Sache dann gegegessen, Bruno Labbadias Mannschaft ist zu gewieft um einen 2 Tore Vorsprung dann noch herzugeben. Das 3:0 in Minute 89 tut nichts mehr zur Sache. Da hatten die Fans eben noch mehr zu feiern.

VFB – Schalke

48%       Ballbesitz            52%
11           Torversuche      16
7             Schüsse aufs Tor             10
4             Schüsse neben das Tor 6
23           Freistöße            19
2             Eckbälle               6
6             Abseits 4
16           Einwürfe             21
10           Gehaltene Bälle               4
9             Abstöße              7
13           Fouls     19
1             Gelbe Karten    1


1. FC Köln

Rein statistisch war die Heimniederlage von Köln nicht zu erwarten. Der 1 FC Köln war letzte Saison die viertbeste Heimmannschaft nach Bayern, Dortmund und Hannover. Die Heimbilanz von 11 2 4 mit 30:21 Toren war genauso gut wie die Auswärtsbilanz 2 3 12 mit 17:41 Toren schlecht war. Auswärts war der 1 FC Köln die schlechteste Mannschaft in der letzten Saison mit nur 9 Punkten. Der vorletzte St. Pauli hatte da schon 14 Punkte.

Das Spiel gegen Wofsburg war das Bundesliga Debut von Köln-Trainer Stale Solbakken. Er hatte seine Mannschaft wie es scheint nicht sehr gut auf das Spiel eingestellt und zu allem Überfluss gab es mit dem 0:1 von Ex Kölner Patrick Helmes noch ein frühes Gegentor. Das war der Anfang vom Ende des Untergangs. In den statistischen Zahlen zum Spiel erkennt man am Ballbesitz, daß Köln noch viel versucht hat. Mit 10 Torschüssen und 7 Eckbällen erkennt man, daß sie auf den Ausgleich aus waren. Sie haben sich nicht hinten reingestellt, aber bei genauer Durchsicht aller Spielberichte haben Sie es nicht geschafft Wolfsburg in Gefahr zu bringen. Das Ergebnis war mit 3:0 aber zu hoch für den Spielverlauf, weil Wolfsburg bis zur 80ten Minute nichts durchschlagendes mehr in Punkto Ergebnisverbesserung getan hat. Mit der roten Karte von Novakovic waren sie dann in Überzahl und konnten in Minute 85 und 90 noch zweimal den Ball ins gegnerische Netz befördern. Zu diesem Zeitpunkt hatte der FC Köln sich schon aufgegeben (das 2:0 war ein direkt verwandelter Eckball, nicht ganz üblich in der Bundesliga). Also nicht ganz 3:0 wie das Ergebnis es uns zeigt. Aber doch schon traurig für den FC, weil Sie mit so einer deutlichen Heimstärke aus der letzten Saison kamen.

Statistik: Köln    Wolfsburg

57%       Ballbesitz            43%
10           Torversuche      13
5             Schüsse aufs Tor             9
5             Schüsse neben das Tor 4
23           Freistöße            15
7             Eckbälle               5
1             Abseits 3
29           Einwürfe             21
6             Gehaltene Bälle 4
12           Abstöße              9
14           Fouls     20
1             Rote Karten       0
2             Gelbe Karten 5

Ausblick

Trainer Stale Solbakken hat jetzt ein Spiel Bundesligaerfahrung. Das ist in meinen Augen noch viel zu wenig um das völlig „zerzauste“ Kölner Team auf die Siegerstraße zu führen. Natürlich hat er es schwer gehabt im ersten Spiel gegen den immer motivierten Magath mit seinen Wolfsburgern anzutreten. Aber zu keinem Zeitpunkt hätte man sagen können, daß der FC Köln auch nur den Hauch einer Chance hatte. Das einzige was man Ihnen zugutehalten kann ist, daß sie sich nicht sofort nach dem Gegentreffer haben hängenlassen. Aber da war einfach kein „Pfeffer“ dahinter.

Schlüsselspieler Novakovic fehlt wegen Gelb-Rotsperre.

Schalke hat trotz 3:0 Niederlage überzeugt in einem Spiel das 2:2 o. 3:2 hätte ausgehen können. Ralf Rangnick muss nur an der Chancen Ausbeute arbeiten. Köln muss sich erst einmal Chancen erspielen. Hinzukommt die extreme Auswärtsschwäche. Schalke wir im ersten Pflichtheimspiel den Fans endlich mal was bieten wollen.

Teamnachrichten:

Bei Schalke fehlen
wegen Verletzung: Escudero, Hoogland, Kenia, Moritz, Farfan

Bei Köln fehlen
wegen Verletzung: Mohamed, Petit, Freis, Ionita
wegen Rotsperre: Novakovic
Sanou ist noch nicht spielberechtigt.

Empfohlener Tipp: Sieg Schalke zu 1,68

Viel Erfolg

Dimi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben