Die Legends of Poker bei der World Poker Tour

Heute startet mit der WPT Legends of Poker im legendären Bicycle Casino der dritte Tourstopp der zehnten Saison. Nach den Turnieren in Spanien und Slowenien macht die World Poker Tour in der laufenden Spielzeit damit zum ersten Mal Halt in den USA. Der $3.700 Event ist zudem auch das erste für das TV aufgezeichnete Turnier und wir dürfen gespannt sein, wie hoch die Resonanz ist.

Die Veranstalter rechnen mit einem Preispool von rund drei Millionen, was eine enorme Steigerung im Vergleich zum Vorjahr wäre. 2010 spielten 462 Teilnehmer um $2.151.072. Damals lag der Buy-in noch bei $5.000 und es war Poker-Pro Andy Frankenberger, der den Sieg und $750.000 davon trug.

Damit die angestrebten $3.000.000 an Preisgeldern* erreicht werden können, gibt es zwei Starttage, was recht ungewöhnlich für ein WPT-Turnier in den USA ist. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich für beide Starttage anzumelden, sodass einige Spieler, die an Tag 1a rausgeflogen sind, sicherlich an Tag 1b zurückkehren werden.

Der WPT Event ist auf sechs Tage ausgelegt und der Final Table wird am Dienstag, den 30. August ausgespielt.


* Der Buy-in liegt bei $3.500+200, Spieler die an Tag 1b sich zum zweiten Mal anmelden, zahlen komplett $3.700 in den Preispool.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben