Frank Stronach bewirbt sich um Casino Lizenz in Österreich

In Österreich wird derzeit viel verhandelt, denn die Neuvergabe der Spielbanken Konzessionen bietet Investoren eine interessante Option. Bisher hält Casinos Austria die Lizenzen für die zwölf Spielbanken.

Seit knapp über einer Woche läuft europaweit die Suche nach Interessenten und ein konkretes Angebot gibt es schon. Frank Stronach, Gründer des Autozulieferers Magna International, hat sich mit der Gauselmann-Gruppe zusammengetan und die Merkur Entertainment AG gegründet.

Mit dieser Gruppe bewirbt sich der Self-Made-Milliardär aus Österreich nun um Casino Lizenzen sowie um Automatenlizenzen in Nieder- und Oberösterreich. Stronach ist nicht der einzige prominente Mann der Gruppe, denn ÖVP-Finanzsprecher Günter Stummvoll  wurde in den Aufsichtsrat berufen.

Bei den Lottolizenzen, die ebenfalls neu ausgespielt werden, ist der Andrang etwas reger und bisher haben sich vier Interessenten gemeldet. Neben den österreichischen Lotterien, dem Internetwettkonzern bet-at-home sowie SMS-Spielanbieter Lottelo gibt es noch einen bisher anonymen Bewerber.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben