Wer kommt nach Barcelona & den Königlichen? Valencia! By Dimi

Spanien, Premiera Liga, BBVA, Valencia CF – Racing Santander, 20:00 Uhr

Wie aus dem Titel schon zu erschließen ist. Nach Barca und Real Madrid kommt eine Lücke. Dieser folgen zwei Vereine. Valencia und Villareal. Diese Saison kommen wahrscheinlich Athletico Bilbao und Athletico Madrid hinzu. Heute gibt es den Start in die spanische Liga.  Und ich widme mich dem Spiel Valencia CF gegen Racing Santander.

Valencia

Valencia ist in den letzten Jahren immer wieder in der Transferperiode aufgefallen, weil starke Spieler den Verein verlassen, Saison für  Saison. Auch dieses Jahr ist es der Fall. Juan Mata ging nach Chelsea. Joaquim nach Malaga. Manuel Fernandez nach Besiktas. Alejandro Dominguez nach River Plate. Aber demgegenüber stehen wie jedes Jahr auch wertvolle Einkäufe. Canales, Real Madrid. Dani Parejo, Getafe. Adil Rami, OSC Lille. Piatti und Torwart Alvez aus Almeria. Valencia hat es immer wieder verstanden in der Top 4 mitzumischen in Spanien. Und glaubt die anderen schlafen nicht. Die Lücke zu Barcelona und Real wird noch da sein aber sie wird kleiner werden. Die 2 – 3 Jahre Barca und Real mit extremem Abstand zum Rest wird wieder zusammenwachsen. Auf das Vorniveau, bei dem Barca und Real zwar auch dominant waren, aber nicht so weit weg. 2004 war Valencia Meister. Ist also gar nicht so lange her. Und den UEFA Cup holte man sich auch in dem Jahr.


Also die Weggänge werden als wirtschaftliches Potential gewertet. Einige Millionen machen neue Spieler dazukaufen wieder aufbauen und wieder für Millionengewinn verscherbeln. Valencia wirtschaftet ganz richtig. Valencia versteht das Spielchen. David Villa war 5 Jahre in Valencia und wurde dort weiter ausgebaut. 2010 wurde er verkauft an FC Barcelona. Eine Schmiede also.

Valencia hat eine offensive Herangehensweise an das Spiel, Handschrift von Trainer Unai Emery. Das heißt auch, dass einigen Mannschaften es gelingen wird auch mal ein Tor zu schießen. Die starke Offensive schlägt gegen schwächere Mannschaften dann zweimal zu. Einige Heimspielergebnisse des letzten Jahres betrachtet untermauern diese Herangehensweise. Letzte Heimspiele letztes Jahr (0:0 gegen Levante bleibt außen vor. Dort konnte Valencia nicht mehr abrutschen in der Tabelle. B Mannschaft wurde eingesetzt (9 Punkte Vorsprung vor dem Tabellenvierten  Villareal)

3:0 / 3:6 (gegen Real Madrid) / 5:0 Firepower pur. Gegen Real verloren, aber eine Schlacht. Mit vielen Toren. Heimbilanz  letztes Jahr 10 5 4 mit 34:21 Toren. Und das Heim 0:0 abgezogen mit B Mannschaft! Minus Real und Barcelona. Enorm respektabel 2 Netto Niederlagen zuhause. Was will man mehr. Und jetzt kommt Not-Name Real Santander.

Real Santander

Auswärts letztes Jahr sehr müde: 4 4 11 mit 16:35 Toren. Spricht Bände. Wenig Offensivkraft. Letzte Saison als 12ter beendet . ABER nur 3 Punkte trennten vom ersten Abstiegsplatz. Da tummelten sich 6 potentielle Vereine die einen Spieltag vor Schluss noch absteigen konnten. Und dieses Jahr hat Santander eine schwache Mannschaft. Potentieller Abstiegskandidat. Sie verlieren Giovanni dos Santos der ausgeliehen war. Ihre sogenannten Stars sind gealtert. Sie haben in punkto Einkauf nichts Auffälliges gemacht. Kein Name der erwähnt werden könnte ist dabei.

Ausblick

Nicht nur auf dem Papier hat Valencia hier die guten Karten. Nein. Das Spiel scheint eine Trainingseinheit für Valencia zu werden mit vielen Toren. Wenn sie zu ihrer bekannten Offensivspielweise finden. Real Santander hat keine furchterregenden Waffen gegen Valencia. Ein Handicap Sieg Valencia für Quote 2,04 halte ich für mehr als Value. Alles andere als das dürfte eine große Überraschung sein.

BETFAIR Challenge 4 units Sieg Valencia Asian Handicap -1,5 zu 2,04

Viel Erfolg

Dimi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben