Tennis-Tipp by ATP-Chris

Es ist soweit liebe Tennisfreunde: Die US Open 2011 stehen an.
Ich denke man kann sich auf 2 Wochen bestes Tennis freuen. Der Hurricane Irene war nicht so schlimm wie erwartet und ich hoffe wir bekommen mit den Ausläufern keine großen Probleme und können das Tennisspektakel ohne große Unterbrechungen genießen.

Tja wer sind die Favoriten? Also ich denke an Serena Williams wird keine vorbeikommen. Sharapova kann sie vielleicht gefährden, aber spielt längst nicht so sicher wie Williams. Ihr Aufschlag, ihre Schläge, ihre Power, es passt einfach alles. Sollte sie fit bleiben denke ich wird sie es gewinnen. Das Gleiche sage ich auch über Djokovic. Ein Nadal spielt einfach zu langsam um ihn zu gefährden. Federer und Murray haben mir gefallen und könnten vielleicht auch gefährlich werden, aber gewinnen sie wirklich 3 Sätze gegen Djoko? Auch Fish ist stark drauf, aber ob auch er sein Spiel über 3 oder mehr Sätze gegen Djoko durchziehen kann wage ich zu bezweifeln. Ich glaube es letztlich nicht. Auch hier gilt die Devise, dass wenn er fit bleiben sollte, Djoko sich das Ding sich wohl holt.

Die Quoten für den Gesamtsieg der beiden sind eher schwach, jeweils um die 2,30. Daher spiele ich privat die Sieger-Kombi die betfair anbietet für eine Quote von 6,20, that´s nice!
Allerdings weiß ich nicht wie das bei einer Verletzung dann geregelt ist, da müsste ich mal in den FAQ`s nachlesen. Aber hoffen wir mal dass dies nicht vorkommt.

Die Frage ob Lisicki was reißen kann ist schwer zu beantworten. Allerdings glaube ich es nicht. Sie hat einfach eine blöde Auslosung in ihrem Viertel alleine schon. Nächste Runde Venus Williams, dann Zvonareva, oben dann Cibulkova/Stosur/Petrova. Es ist möglich, aber ich glaube es nicht. Ich denke Venus Williams wird schon fit sein, sonst wäre sie wohl nicht angetreten. Aber letztlich darf man für ne 20er Quote Lisicki als Gesamtsiegerin schon mal mitnehmen 😉 Man weiß ja nie, wie man in Wimbledon gesehen hat. Mit Petkovic und Goerges ist denke ich eher nicht zu rechnen. Goerges total außer Form und Petkovic wohl nicht richtig fit, das über 2 Wochen kann nicht gut gehen schätze ich. Zu den deutschen Herren fasse ich mich kurz: „no chance“

So nachdem ich mich durch 60 Spiele durchgeforstet habe, präsentiere ich euch nun meine Tipps für heute. Ich hasse Erstrundenmatches bei einem Grand Slam, es gibt immer viele Überraschungen, daher habe ich unten auch ein paar von diesen zusammengestellt, wo ich Value sehen, für einen kleinen Einsatz immer mal lohnenswert. Ich habe heute nur Spiele genommen, die auch heute stattfinden. Was ich vorab sagen kann ist dass morgen bessere Spiele sind. Heute gibt’s sehr niedrige Quoten teilweise, da war echt nix großartiges für Einzelwetten dabei. Weiter unten poste ich noch Kombis von mir. Für Kombis gabs mehr Auswahl.

So zu den Tipps im Rahmen der betfair-Challenge:

Polona Hercog – Bethanie Mattek-Sands – 29.08.2011, 22:15 Uhr

Tipp: Hercog für Quote 1,80

Mattek-Sands hat noch kein Turnier auf Hardcourt gespielt die letzten Wochen. Sie hat komplett pausiert nach Wimbledon. Meiner Meinung nach war das auch bitter nötig. Die letzten Spiele von ihr waren grausam. Sie hatte große Probleme gegen schwächere Gegner und spielte absolut schlecht. Hercog hingegen spielte durchwachsen, eigentlich nicht gut für ihre Verhältnisse. Allerdings gewann sie 75 75 gegen Petrova, was nicht allzu schlecht ist. Wenn ich aber beide miteinander vergleiche dann komme ich zu dem Schluss, dass sie einfach viel besser als Mattek-Sands ist. Die Quote stimmt auch, daher setze ich heute auf sie.

Diese Wette wird mit 4 Units gespielt.

Xavier Malisse – Marcel Granollers – 29.08.2011 – 17:00 Uhr

Tipp: Malisse für Quote 1,72

Auch Granollers hat nach seiner guten Sandplatzsaison pausiert. Es ist schwer zu sagen wie stark oder schlecht er auf Hardcourt ist. Malisse hat 4 Erstrundenniederlagen in den letzten Wochen gehabt. 1x durch Aufgabe, ansonsten teilweise recht knappe Niederlagen gegen Anderson, Harrison und Gulbis. Betrachtet man im Nachhinein die letzten Wochen konnte man hier nicht von Auslosungsglück sprechen. Es ist wirklich schwer zu beurteilen wie stark Granollers nun ist, aber grundsätzlich gilt er eigentlich nur als Sandplatzspezialist. Daher denke ich schon dass Malisse es auf Hardcourt schaffen wird.

Diese Wette wird mit 4 Units angespielt.

Soviel zur betfair-Challenge!

Kommen wir nun zu den heutigen Außenseiterchancen. Es gab noch nie ein Grand Slam in dem keine Top 20 Spielerin oder Spieler in der 1. Runde scheiterte. Oft wird auch unterschätzt dass die Qualifikanten immerhin schon 3 Spiele absolviert haben und daher auf dem Belag eingespielt sind.

Ich tippe heute kleine Einsätze auf folgende Partien:

Arvidsson für Quote 8,60 gegen Stosur
(Arvidsson ist nicht schlecht und bei Stosur ist alles möglich, siehe French Open 2011)

Panova für Quote 12 gegen Bartoli
(Bartolis letzte Ergebnisse waren alles andere als gut und Panova kommt selbstbewusst aus der Quali)

Barrois für Quote 4,10 gegen Goerges
(Ich wünsche es ihr nicht, aber bei Julia ist zurzeit einfach alles möglich, obwohl sie eigentlich so stark spielen kann. Dazu kommt dass Barrois auch kein Selbstläufer ist)

Dimitrov für Quote 5 gegen Monfils
(Dimitrov – der Nadal-Bezwinger – hat sich zuletzt gut präsentiert und auch Monfils hat öfters schlechte Tage, why not today)

Ich habe gedacht ich könnte heute eine größere Kombi spielen, aber leider gibt es die Spiele nicht dazu :-(

Habe mich entschieden für die Kombi:

Christina McHale
Romina Oprandi
Juan Monaco

Dann habe ich noch 3 Einzelwetten und das war´s dann für heute :-)

Malek Jaziri – Thiemo de Bakker = Sieg Jaziri
Jaziri spielte die letzten Wochen großes Tennis auf der Challenger-Tour und ging easy durch die Quali, gegen de Bakker ist was drin.

Philipp Kohlschreiber – Radek Stepanek = Sieg Kohlschreiber (mit viel Bauchgrummeln)
Quote 2,74 ist schon geil für Kohli. Spielt er sein bestes Tennis hat Stepanek eigentlich keine Chance. Er ist zwar gut drauf zurzeit und gilt dadurch auch als Favorit aber wenn Kohli nicht zu übermütig ist finde ich hat er da echt Chancen. Spielt er wieder dumm und schießt alles verliert er wahrscheinlich 3-0. In diesem Spiel ist echt alles drin. Mich reizt nur die Quote von Kohli, daher spiele ich es.

Tommy Haas – Jonathan Dasnieres de Veigy = Sieg de Veigy für Quote 3,60
Über Haas brauche ich wohl nichts groß zu schreiben. Jeder weiß wie es um ihn steht.
Er ist total verletzungsanfällig und findet dadurch nicht zu seiner Form. Schade um einen wirklich technisch guten Tennisspieler. Dasnieres de Veigy habe ich schon 2x spielen sehen. Er hat wirklich Talent und ich denke er kann Haas in Bedrängnis bringen.

Dieses Spiel tippe ich bewusst auf bwin, da bei Aufgabe Haas (was nicht unwahrscheinlich ist) man es trotzdem gewinnt 😉

So ich wünsche euch allen viel Erfolg und postet fleißig eure Tipps für heute.

Was tippt ihr bei Stepanek-Kohlschreiber? Wer denkt ihr gewinnt die US Open?

Euer ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben