WATnlos holt nach dem Karibik-Ticket auch den Sieg beim Sunday Warm-up

Was für ein Wochenende für die Spieler aus Deutschland, denn auf PokerStars gab es neben den üblichen Major Events noch die Qualifikation zum World Cup of Poker VIII. Hier muss man einen Spieler besonders hervorheben. ‚WATnlos‘ war nämlich nicht nur maßgeblich an der Qualifikation von Team Germany für die Teamweltmeisterschaft beteiligt, sondern ist auch der strahlende Sieger beim Sunday Warm-up. Damit hat sich der Deutsche also zu seinem Ticket in die Karibik auch direkt noch einmal über $60.000 geschnappt.

Insgesamt meldeten sich 3.161 Spieler für den Sunday Warm-up und somit ging es um mehr als $630.000 an Preisgeldern. Nach acht Stunden im Turnier war das Feld schon recht überschaubar und an den letzten beiden Tischen ging es um den Einzug ins Finale. Team PokerStars Pro Lex Veldhuis erwischte es kurz vor dem Final Table. Der Niederländer rannte mit AcTc in das bessere Ass AhJd von ‚Doroshev G‘ und musste auf Rang elf die Segel streichen. Direkt im Anschluss kümmerte sich WATnlos um ‚duwinna1‘ (10./$3.888,03) und es ging an den Final Table.

Seat 1: Mrazeg (5.337.520 in Chips)
Seat 2: WATnlos (1.909.372 in Chips)
Seat 3: Doroshev G (3.372.768 in Chips)
Seat 4: Bjuran (1.486.771 in Chips)
Seat 5: PDJ4ck (7.237.031 in Chips)
Seat 6: SirMoonMann (1.877.904 in Chips)
Seat 7: vasil1976197 (4.905.432 in Chips)
Seat 8: luwis (3.933.060 in Chips)
Seat 9: Kovalski1 (1.550.142 in Chips)
Blinds: 50.000/100.000; Ante: 10.000

Es ging weiterhin zügig weiter und nach nur einem Orbit war auch schon ein Platz frei. ‚Bjuran‘ unterlag in einem typischen Preflop Race mit AsKh gegen die Sechser von ‚Mrazeg‘ und belegte Rang neun für $5.057,60.

Nur drei Hände darauf musste auch ‚Kovalski1‘ (8./ $7.902,50) seinen Platz räumen. Der Brasilianer brachte seinen Stack mit AcQd in die Mitte und musste zusehen wie ‚vasil1976197‘ sich mit 5d5h einen Vierling auf dem Board TsJd5s8h5c zog. Der Ukrainer kümmerte sich auch noch um ‚PDJ4ck‘ (7/$14.224,50) und Vasil1976197s Pocket Rockets schossen die Ad6d-Kombination des Briten ab.

Platz sechs und $20.546,50 gingen an ‚Mrazeg‘. Der Russe callte mit 9s7s am Turn Ts5hAh8s ein All-in, verpasste jedoch seine beiden Draws und die Könige von Doroshev G waren gut genug. Die letzten fünf Spieler gingen danach in eine kurze Pause, um einen Chip Chop Deal zu verhandeln.

Nach einigem hin und her wurde man sich einige und so sahen die Zahlen aus:

Seat 2: WATnlos $50.847,27
Seat 3: Doroshev G $66.693,15
Seat 6: SirMoonMann $39.470,53
Seat 7: vasil1976197 $72.533,43
Seat 8: luwis $49.568,91
Gewinner: $10.000,00

Nachdem die Löwenanteile verteilt waren, ging es dem Ende recht zügig entgegen. ‚SirMoonMann‘ verabschiedete sich als Erster, als er mit 9h9s am Flop 4cKc4h All-in ging. ‚luwis‘ hatte jedoch mit KsTc das Top Pair getroffen und callte. Turn und River zeigten Blanks und es ging zu viert weiter.

WATnlos nahm mit AsTc gegen Ts9s vasil1976197 vom Tisch und war danach nicht mehr aufzuhalten. Der nächste auf der Abschussliste war luwis. In der Mitte lag 3cQhTc und beide Spieler hatten Top Pair getroffen. Doch WATnlos hielt mit QsKs den besseren Kicker und übertrumpfte vasil1976197 Qd9d, als Turn und River mit AhQc gedealt wurden.

Zu Beginn des Heads-up hielt der Deutsche mit 22,1 Millionen zu 9,4 Millionen einer solide Führung. Die Führung wechselte zweimal und nachdem jeder der Beiden einmal gegen den anderen aufdoppeln konnte, war das ursprüngliche Kräfteverhältnis wieder hergestellt.

WATnlos drängte nun seinen Gegner in die Ecke und der rutschte schnell auf unter drei Millionen in Chips ab. Mit 7s4h wollte der Ukrainer preflop die Blinds einkassieren, WATnlos callte mit einem Babyace und holte damit den Turniersieg, als beide das Board 6hKs2h8s8h verpassten. Damit schraubte der Deutsche sein Preisgeld auf insgesamt $60.847,27.

Das Ergebnis:

Teilnehmer: 3.161
Buy-in: $215
Preispool: $632.200
Bezahlte Plätze: 450

Dauer: 10 Stunden und 48 Minuten

1: WATnlos (Germany), $60.847,27 ($99.257,31)*
2: Doroshev G (Ukraine), $66.693,15 ($73.967,40)*
3: luwis (Ukraine), $49.568,91 ($52.472,60)*
4: vasil1976197 (Ukraine), $72.533,43 ($36.351,50)*
5: SirMoonMann (Denmark), $39.470,53 ($27.064,47)*
6: Mrazeg (Russian Federation), $20.546,50
7: PDJ4ck (United Kingdom), $14.224,50
8: Kovalski1 (Brazil), $7.902,50
9: Bjuran (Sweden), $5.057,60

11: L. Veldhuis (Netherlands), $3.888,03
12: Palau777 (Germany), $3.888,03
18: kingmatthi (Germany), $1.991,43
22: Freddl (Germany), $1.675,33
23: DrTommek (Germany), $1.675,33
39: belmondo78 (Switzerland), $1.327,62
51: Punka111 (Germany), $1.201,18
* Die Pay-outs beruhen auf einem Deal der letzten fünf Spieler

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben