Bodog Poker mit neuer Software im November

Bodogs Poker Client zählt nicht gerade zur beliebtesten Software und das wissen auch die Verantwortlichen bei diesem Poker Room. Damit man weitere Kunden akquiriert, soll nun der Client von Bodog komplett überholt werden.

Beziehungsweise wird, denn bereits im November sollen Kunden die rundum erneuerte Software runterladen können. „Wir glauben es wird zur Top 3 Software der Industrie gehören und abhängig, wie es läuft, vielleicht sogar zur Top 2“ so Patrik Selin aus dem Vorstand von Bodog Europe.

Bodog ist einer der wenigen Poker Rooms, die noch US-Kunden bedienen. Allerdings auch nur noch bis Ende des Jahres, wie das Unternehmen Ende Juli bekanntgab. Das neue Hauptaugenmerk wird auf den bisher vernachlässigten europäischen Markt gelegt.

Den Grundstein hierfür legte Bodog mit dem Erwerb einer Lizenz bei der UK Gambling Commission, die demnächst für den Glücksspielmarkt in Großbritannien benötigt wird. Zusammen mit der überarbeiteten Software erhofft man sich einen starken Spielerzuwachs.

Patrik Selin erläutert: „Wenn man viel Marketing betreibt, dann benötigt man auch eine gute Software, oder man trainiert die Spieler nur für die größeren Seiten. […] Nachdem wir im November die [neue] Software oben haben, wird es ein wirklich großer Schritt für uns und ihr werdet auch wesentlich mehr Marketing im Poker von uns sehen.“ Derzeit wird Bodog Poker bei PokerScout.com auf Rang 13 gelistet.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben