Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo liebe Tennisfreunde!

Der 2. Tag der US Open beschert uns wieder einige 1. Runden-Matches und wir schauen mal wo etwas zu holen ist. Die vielen großen Überraschungen blieben gestern aus, lediglich Kvitova und Troicki scheiterten. Bei Kvitova war es gar nicht mal so überraschend auf Grund der letzten Wochen. Das Viktor Troicki allerdings nach 2-1 Satzführung gegen Falla verliert ist schon der Hammer.

Ich poste heute wieder Einzelwetten im Wege der Challenge, dann meine Hauptkombi und noch ein paar größere Quoten wo ich Value sehe.

Eins steht fest, bei den Damen gibt es heute viele enge Dinger. Da sind Spiele dabei, da könnte ich mich immer noch nicht entscheiden wie z. B. Vinci – Begu, Gajdosova – Benesova, Dokic – Govortsova, wir lassen sie einfach weg, das ist besser 😉

Hier die Tipps zur Challenge:

Flavia Pennetta – Aravane Rezai
– 30.08.2011, 17:00 Uhr

Tipp: Pennetta für Quote 1,63

Wer auf Pennetta tippt muss sich auf eine Achterbahnfahrt gefasst machen. Die Nr. 27 der Welt ist nämlich immer für eine Überraschung gut. Mal gewinnt sie locker gegen Kirilenko, verliert dann aber gegen Brianti. Mal gewinnt sie gegen Pavlyuchenkova, verliert dann aber gleich locker in 2 Sätze gegen Zakopalova. Also bei ihr ist echt alles möglich, obwohl Hardcourt eigentlich ihr bester Belag ist. Normalerweise hätte ich das Spiel weggelassen, aber ich habe das Spiel von Rezai – Kerber gesehen was Rezai nicht gewonnen, sondern eher Kerber verloren hat. Rezai spielte schwach, viele Fehler, schwacher Aufschlag. Das sollte selbst für ne schwache Pennetta kein Problem werden.

Dieses Spiel wird mit 4 Units angespielt.

Mathilde Johansson – Carla Suarez Navarro – 30.08.2011, 19:15 Uhr

Tipp: Johansson für Quote 2,20

Das ist ein sehr interessantes Spiel. Suarez Navarro schaue ich gerne auf Sand. Auf Hardcourt spielt sie nicht so gut. Sie hat keine harten Schläge und ist viel auf Fehler der Gegnerinnen angewiesen. Ihre Ergebnisse sind schlecht, gerade mal 1 Sieg steht zu Buche gegen Benesova. Ansonsten wurde sie immer vom Platz geschossen. Johansson hat letzte Woche ihr 1. Spiel bei den US Open Serie gemacht und auch relativ glatt gegen Glatch verloren. Man sollte dieses eine Spiel nicht zu hoch bewerten, es war das 1. Hardcourtmatch seit ner Ewigkeit für Johansson. Wenn sie nicht allzu viele Fehler macht gewinnt sie das Match relativ klar gegen Suarez Navarro. Hoffen wir das Beste!

Dieses Spiel wird mit 3 Units angespielt.

Mikhail Youzhny – Ernests Gulbis – 30.08.2011, 17:15 Uhr

Tipp: Youzhny für Quote 1,80

Das Spiel was wohl heute die meisten interessiert. Es ist auch echt ein gutes Spiel für die 1. Runde. Youzhny hat 2x gegen Llodra verloren mit fast dem gleichen Ergebnis. Ok im 3. Satz jeweils im Tiebreak verloren, das hätte auch anders ausgehen können, da entscheiden oftmals nur Nuancen. Gulbis hat ne gute Series gespielt auf Hardcourt. Allerdings schwächelte auch er letzte Woche. 3 Sätze gegen Falla und Andreev und ne Niederlage gegen Dodig sehen auch nicht so gut aus. Wenn dieses Spiel über 2 Sätze gehen würde fände ich es noch enger. Über 3 Sätze denke ich aber dass Youzhny sich durchsetzen wird. Er ist einfach der bessere Spieler mit einem geilen Rückhand-Longline und guter Technik. Sollte er Normalform haben wird er Gulbis besiegen.

Dieses Spiel wird mit 3 Units angespielt.

Nikolai Davydenko – Ivan Dodig – 30.08.2011, 17:15 Uhr

Tipp: Davydenko für Quote 1,98

Dieses Spiel ist nicht unbedingt zum Nachtippen geeignet. Ich sehe es 60-40 für Davydenko. Er hat einfach die Erfahrung in einem Grand Slam zu bestehen. Dodig hingegen kam noch nie wirklich weit. Er hatte zuletzt zwar gute Ergebnisse, aber er spielt halt auch so lala. Davydenko ist leider nicht mehr der alte Davydenko von früher, aber ich glaube er kann Dodig besiegen. Er ist einfach ein Kämpfer und läuft und läuft in einem Match. Gerade wenn das Match länger geht schätze ich wird Davydenko es sich holen. Wie schon oben erwähnt sehe ich Davydenko ganz leicht vorne, aber natürlich ist es eine riskante Wette, das muss auch mal sein 😉

Dieses Spiel wird mit 3 Units angespielt.

Kommen wir nun zu den Außenseiterchancen in ganz kurzen Worten:

Bychkova gewinnt gegen Petkovic Quote 8

Wie ich schon im letzten Artikel gepostet habe hat Petkovic noch Schmerzen im Knie und kann es nicht voll belasten und auch nicht schnell in die Ecken. Sie möchte aber nicht von vornherein aufgeben. Ich spiele Bychkova da es sehr wahrscheinlich ist dass Petkovic vielleicht verletzungsbedingt aufgeben muss, also spielt diese Wette bei einem Anbieter wo ihr auch bei Aufgabe gewinnt. Ich glaube betfair storniert nur wenn noch kein ganzer 1. Satz gespielt wurde. Bei bwin gibt’s nur Storno wenn noch kein Ball geschlagen wurde, ansonsten volle Wertung, nice! Sollte es normal laufen wird Petkovic natürlich gewinnen.

Jovanovski gewinnt gegen Williams für Quote 24

Auch hier dasselbe Problem. Ich meine spielerisch wird Williams wohl nie verlieren, aber vielleicht verletzt sie sich auch und dann bekommt man immerhin eine so geile Quote. Reicht ja schon wenn man 3 € setzt, da würde man schon 69 € gewinnen. Da S. Williams in der Vergangenheit auch schon von Verletzungen geplagt war, nehme ich diese Quote auch mal mit.

Pervak gewinnt gegen Ivanovic 2-1 Sätze für Quote 8,40 und 2-1 Sätze für Quote 9,20

Wie ihr vielleicht wisst bin ich heimlicher Ksenia Pervak Fan :-) Ne aber mal ganz im Ernst ich finde Pervak hat hier nichts zu verlieren. Sie hat gute Schläge und Ivanovic ist auch manchmal ein Nervenbündel. Wenn dann das Aus in der 1. Runde der US Open droht geht vielleicht was für Pervak. Die normale Siegquote wäre 4,80 aber da spiele ich doch lieber 2-0 oder 2-1 Sätze für fast das Doppelte. Sie kann ja nur 2-0 oder 2-1 gewinnen, von daher!

Lu gewinnt gegen Tsonga für Quote 15,5

Lu ist kein schlechter, die Quote ist viel zu hoch, ne 7 oder 8 hätte es auch getan. Vielleicht kann er Tsonga ein bisschen ärgern. Wenn Tsonga nicht so gut aufschlägt ist alles drin. Für ne Quote von 15,5 isses doch ok. Man kann schließlich nur gewinnen bei solchen Wetten.

Prodon gewinnt gegen Melzer für Quote 7,80

Eric Prodon ist der „little Star“ bei der Challenger Series. Melzer ist auch nicht in Topform. Soweit ich weiß hatte er private Probleme. Wer weiß vielleicht kann Prodon was reißen. Für 7,80 Quote komme ich nicht dran vorbei, echt schlimm heute :-)

Als Einzelwette spiele ich heute noch Bachinger – Kusnitsyn für Quote 2,40

Bachinger hat hier total gute Chancen und die Quote stimmt in meinen Augen, also drauf das Geld :-)

Kommen wir nun kurz zu meinen Kombis.

Meine Hauptkombi heute besteht aus:

Martinez Sanchez
Kanepi
Ljubicic
Baltacha
Kuznetsova

Ich wollte sie erst 4 aus 5 spielen wegen Kuznetsova, aber irgendwann muss sie doch mal wieder ihre Schläge treffen, das gibt’s doch nicht :-) Der Rest sollte eigentlich locker durchgehen.

Spiele noch eine Kombi, allerdings mit kleinerem Einsatz. Hier bin ich mir aber nicht so sicher, daher nicht so viel riskieren. Sehe alle Spiele so 60-40 bis 70-30, daher spiele ich hier System 4 aus 5.

Date Krumm
Berlocq
Scheepers
Haider-Maurer
Chela

Ich wünsche euch ganz viel Glück und hoffentlich läuft es besser als gestern.
Mögen die Breakbälle mit uns sein.

Euer ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben