London: Poker in the Park & British Poker Awards am Wochenende

Am kommenden Wochenende ist es mal wieder soweit und mit Poker in the Park V lockt das weltgrößte Pokerfestival einmal mehr nach London. Rund 20.000 Besucher werden am Samstag und Sonntag den Hanover Square bevölkern und Poker spielen.

Natürlich ist Poker das zentrale Thema und in vielen Zelten finden die ganze Zeit Sit-and-Gos und andere Spiele statt. Fiscapti stellt seine elektronischen Heads-up Tische vor und es gibt bei Turnieren auch Preise zu gewinnen. Im Zelt von ThePokerFarm.com kann man sich weiterbilden und Poker-Pros plaudern aus dem Nähkästchen und beantworten auch Fragen der Zuschauer. Die Jungs von Blackbelt Poker sind ebenfalls vor Ort und geben Spielern Tipps und Tricks für den Pokertisch.

Mit PokerStars hat man sich einen großen Sponsor ins Boot geholt und auf der großen PokerStars Festival Stage gibt es neben Live Musik auch Kartentricks sowie Schach- und Mahjong-Vorführungen. Ein weiteres großes Highlight auf der Centerstage sind die British Poker Awards, hier werden die Preise für die besten Spieler vergeben.

Insgesamt werden die British Poker Awards in 13 Kategorien vergeben und heißer Anwärter auf den Spieler des Jahres Titel ist sicherlich Jake Cody. Die britische Triple Crown Sensation ist zudem noch für den ‚Besten Turnierspieler‘ sowie den ‚Besten Onlinespieler‘ nominiert.

Sam Trickett ist sicherlich auch ein Kandidat für den Titel des besten Spielers. Der Brite ist dazu noch in drei Kategorien (‚Bester Turnierspieler‘, ‚Bester Cashgame Spieler‘ und ‚Bester Social Media Nutzer‘) nominiert. Durch das Programm der British Poker Awards (Samstag, ab 15 Uhr) führt Comedian Lucy Porter.

Poker in the Park V ist ein Spektakel, welches man sich nicht entgehen lassen sollte und wer am Wochenende noch nichts vorhat, sollte einen Kurztrip nach London wirklich in Erwägung ziehen.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben