Online Markt: Entraction verlässt Kanada & Dragonfish nun in Italien

Zum Ende der Woche hier noch zwei kleinere Nachrichten zum Thema Online Glücksspiel. Die erste Meldung betrifft das Entraction Netzwerk und deren Spieler aus Kanada, Israel, Norwegen, Russland und der Türkei. Wie im donkr-Forum bekannt gegeben wurde, werden ab dem 29. September die Spieler aus den betreffenden Ländern keinen Zugriff mehr erhalten. Warum dieser Schritt erfolgt, ist noch nicht klar.

Die zweite Nachricht betrifft Dragonfish und den italienischen Markt. Das Business-to-Business Network von 888 Holding hat sich eine Lizenz bei der Amministrazione autonoma dei monopoli di Stato (AAMS) gesichert und beliefert nun via CasinoFlex die Portale von Microgaming und bwin.it mit verschiedenen Casino-Spielen. CasinoFlex versorgt auch 888.it, welches bereits auf dem Markt aktiv ist.

Italien hat im März diesen Jahres seinen Online Glücksspiel Markt reguliert und viele Anbieter bieten dort ihre Dienste an. Der Online Poker Markt, welcher schon im letzten Jahr reguliert wurde, erhielt in diesem Sommer einen zusätzlichen Anreiz, da die Cashgames legalisiert wurden. Zuvor durften Anbieter wie beispielsweise PokerStars.it lediglich Turniere in ihren Clients bereitstellen.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben