WPT Paris startet heute mit Tag 1a

Es ist nicht allzu lange her, als die 23-jährige Russin Natalia Nikatina im Februar das Main Event der WPT in Paris für über 243.000 Euro gewinnen konnte. Zusammen mit ihr am Final Table saß damals der Everest Pro Tobias Wagner, der auf dem 5. Platz des Turnieres für über 52.250 Euro ausschied. Der zweite Deutsche am Finaltisch war Ingo Paulus, der es auf Platz 7 schaffte.

Ab heute gastiert die World Poker Tour mit dem Grand Prix de Paris erneut im Aviation Club de France. Wirft man einen Blick auf den Turnierplan, so wird schnell deutlich, dass in den letzten Tagen verschiedene Satellites für das Main Event ausgespielt wurden, wobei eben das Main Event das einzige Turnier ist, welches unter der Fahne der WPT in Paris ausgetragen wird.

Für einen Buy-In von 7.500 Euro erhält man 30.000 Chips und die Möglichkeit, bei einer Levelzeit von 90 Minuten schönes Poker zu spielen. Dies wird auch viele Profis nach Paris locken, die sich gerade aufgrund der Struktur eine Edge gegenüber den Amateurspielern ausrechnen. Mit Dominik Nitsche gibt es schon mal einen deutschen Vertreter, der auf den Spuren von Wagner und Paulus sein Glück versuchen wird. Für das Event stehen heute und morgen jeweils ein Starttag zur Verfügung und man darf gespannt sein, ob die Teilnehmerzahl von 188 im Februar überschritten wird. Am 10. September wird der TV-Final Table im ehrwürdigen Aviation Club de France ausgespielt werden.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben