Ausfall bei Pokerstars

Technische Probleme bei Pokerstars sorgten heute Nacht gegen 2:50 für ein mulmiges Gefühl bei den Onlinegrindern auf Pokerstars. Kurz vor der stündlichen Turnierpause wurden keine Karten mehr gedealt. Der Chat funktionierte weiterhin. Eine Viertelstunde lang passierte nichts. Bei vielen wurden sicherlich Erinnerungen an den Black Friday wach, als die größten Onlineanbieter einfach vom Netz gingen. Nach knapp fünfzehn Minuten kam dann eine Administratormeldung durch den Chat: „Administrator: Players have reconnected, normal mode has resumed (2011/09/05-21:09:22 ET)“.

Kurze Zeit später wurde dann wieder losgegrindet. Der Ausfall ereignete sich während des WCOOP #6 215$ Rebuy Turbo Events, bei dem dann quasi durch die Verzögerung ein Blindlevel übersprungen wurde. Nicht optimal gelöst findet Hochgepokert. Ursache für den kurzen Ausfall ist noch keine bekannt geworden. Sobald wir mehr wissen erfahrt ihr es natürlich an selber Stelle.


EDIT – 4:15

Wie es scheint äusserte sich der Ausfall bei den meisten Spielern zunächst mit einem Disconnect. Spieler die den Client schlossen und versuchten sich erneut einzuloggen kamen nicht mehr rein. Dies führte nach Behebung des Problems bei Pokerstars dazu, dass tausende von Spielern versuchten sich gleichzeitig einzuloggen was wiederum zu Problemen beim Login führte. Ein Finalist des WCOPP #6 Turbo Events meldete sich über twoplustwo zu Wort: „WTFFFF i have to sit and watch how 2 guys steel every blind/ante late in the 215 turbo WTF PS thats bullsht!!!!!!“

Bei einem Turnier dieser Größenordnung wäre eine manuelle Pausierung des Ablaufs vielleicht ratsam und im Interesse aller beteiligten gewesen.


EDIT – 5:00

Auf Pokerstars kommt einige Arbeit zu. Während des Ausfalls heute Nacht konnte ein fairer Spielablauf offenbar nicht gewährleistet werden. Spieler konnten sich früher als andere einloggen und so bei laufenden Turnieren Blinds und Ante einsammeln während anderen Spielern nichts übrig blieb als ihren eigenen Turniertod zu observen. Im WCOOP #5 wurde memento_mori (Mickey Petersen) von Mossop7 (United Kingdom) aus dem Turnier geblindet. Der größte Schaden entstand beim WCOOP Turbo Event. Das twoplustwo Forum läuft seit dem Crash heiß und es stellt sich jetzt die Frage wie Spieler entschädigt werden sollten. Einige Spieler haben sich bereits an Pokerstars gewendet und folgende Form erhalten:

Hello,

Thank you for your contacting PokerStars.

Earlier today many of the tables froze. The technical issues have now been
resolved and regular play has resumed. We apologise for the inconvenience
this may have caused.

We will be considering refunds for affected players. If you believe you were
affected by this issue, please email us with the following subject line:

„REFUND: T#_________, $X+Y, User ID“

Where „________“ is the Tournament ID, „X+Y“ is the buy-in of the
tournament, and „USERID“ is your PokerStars User ID.

For example, „REFUND: T#123456780, $20 + 2, KidJoker“

For multiple tournament refund requests, please note additional tournaments
in the text of your email. For example:

T#123456780, $20 + 2
T#123456781, $10 + 1,
T#123456782, $50 + 5
etc.

If you do not know the Tournament ID, you can find it in the PokerStars
software using the playing audit feature. From the PokerStars Lobby screen,
select:

‚Requests -> Playing History Audit…‘

On a side note, if you were affected in a ring game (cash game), please
simply reply with the phrase „ring game refund“ in the reply. In the body of
the email, please include as much information as possible (hand number, time
of dealing and any other relevant information.

Please be aware that your refund request may take a few days to be processed.

We appreciate your patience and understanding.

Kind regards,

xxx
PokerStars Support Team


Damit würden die Spieler den Buy-In für das jeweilige Turnier erstattet bekommen. Doch was ist mit Spielern die Deep in einem Turnier waren, womöglich sogar an einem Final Table den Chiplead inne hatten? Geschädigte berichten, dass sie nach dem Crash an die Tische zurückkehrten und vom Chiplead zum Shortstack wurden. Vielleicht wäre in manchen Fällen eine Entschädigung nach dem ICM Modell angebracht. Wie Pokerstars entscheidet bleibt abzuwarten.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben