WPT Paris: Rettenmaier marschiert in Tag 2

Die World Poker Tour gastiert derzeit in der Weltmetropole Paris und Austragungsort für den Grand Prix de Paris ist der Aviation Club de France. Tag 1a bei diesem €7.500 Turnier war gut besucht und 140 Spieler kämpften um den Einzug in Tag 2.

Kurz nach dem Start des neunten Blindlevels ließ die Turnierleitung eintüten, da bereits 70 Spieler an den Rails waren. Zu den namhaften Ausfällen gehören unter anderem Johannes Korsar, Antoine Saout, Arnaud Mattern, Kara Scott, Roberto Romanello, Lukas Berglund und Sam el Sayed.

Durch die EPT Barcelona sind auch eine ganze Reihe internationaler Pros vor Ort und Sorel Mizzi, Per Linde, Juha Helppi, Joseph Cheong, Ludovic Lacey, Mike Sexton sowie Jani Sointula scheinen gut durch den Tag gekommen zu sein. ‚Scheinen‘ daher, denn trotz von der WPT versprochenen Berichterstattung gibt es leider keine vollständigen Chipcounts.

Als Führender wird Mikko Sundell (203.800) genannt. Marvin Rettenmaier (104.600) und Fabian Quoss (68.150) sind ebenfalls für Tag 2 qualifiziert.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben