Ist Malta groß genug für Phil Hellmuth?

Phil Hellmuth hat kürzlich über Twitter bekannt gegeben, dass er zur WPT in Malta kommen werde. Das €3.000 + €300 Main Event wird von 20. bis 24. September im Casino von Portomaso über die Bühne gehen. Der Turnierdirektor wird kein geringerer sein als Matt Savage. Die Kollegen vom Partypoker Blog haben sich die Ankündigung von Hellmuth zum Anlass genommen.

Sie haben einige Top-Spieler darüber befragt, ob Malta wirklich groß genug für den Altmeister ist. Die Frage ist natürlich mehrdeutig zu vertstehen, denn Phil Hellmuth hat zum einen bekanntermaßen ein sehr großes Ego und lässt sich auch sehr selten auf Turnieren außerhalb der USA blicken. Zum anderen handelt es sich geographisch betrachtet bei Malta wirklich um eine sehr kleine Insel im Mittelmeer.

In dem kurzen Video kommen auch zwei bekannte deutsche Gesichter zu Wort: Marvin Rettenmaier und Dominik Nitsche, wobei letzterer eine klare Kampfansage macht. Lustig ist auch Juha Helppi, der den Besuch von Hellmuth in Malta als passend ansieht, denn es sei dort ein “rocky place“ und Hellmuth der „rock“.

[cbanner#2]


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben