Die International Stadiums Poker Tour ist kein Fake (Update)

Seit dem Wochenende schwirrt das Video zur ISPT durch die Poker-Foren und es wird gerätselt, was es damit auf sich hat. $30.000.000 garantierter Preispool bei einem europäischen Turnier, gespielt werden soll in einem bekannten Stadion und die sonstigen Hinweise sind spärlich gesät.

Schnell hat man die Verantwortlichen ausgemacht. Ein Klick auf FlagFox (Anm.: ein Add-on für den Webbrowser FireFox) und man sieht, auf wen die Website läuft. Es ist die Firma FullFun aus Frankreich, hinter der Prosper Masquelier steht.

Eine kurze Rücksprache mit unserem Kollegen Emu, der sich in London mit allen französischen Journalisten austauscht, ergibt auch nicht viel. Nur dass Masquelier angeblich ganz dicke mit der Familie Partouche ist und FullFun hinter der Website PokerXTrem.fr steht.

Im 2+2 Forum wird ebenfalls heftig über Machbar- und Unmöglichkeit eines solchen Projektes diskutiert. Natürlich taucht auch bald der Name Tapie auf. Denn Frankreich und Poker sind seit der angeblichen Übernahme, die in Wirklichkeit keine ist, ja fest mit der Groupe Bernard Tapie verwachsen.

Und tatsächlich. Der Senior meldet sich bei Le Figaro zu Wort. Sagt, dass sein Sohn mit dem Aufkauf ein wenig übertrieben hätte und lässt nebenbei fallen, er habe Anteile am International Stadiums Poker Tour Projekt. Viral Marketing in Perfektion.

[cbanner#2]

Seit heute ist ISPT.com geupdated worden und erste Informationen zum Großevent sind verfügbar. Es soll definitiv kein Fake sein, was auch ein wenig gewundert hätte, geht man mal davon aus, mit welcher Professionalität das Video erstellt wurde.

Das Megaturnier soll irgendwann zwischen dem 15. August und 9. Oktober 2012 im Wembley Stadion stattfinden, wobei man den September anstrebt. Genaueres wird erst im November diesen Jahres bekannt, denn im weltberühmten Stadion wird meist Fußball gespielt und ist meist anderweitig belegt.

Wie viele schon vermutet haben, werden die Spieler – die Veranstalter schätzen die Teilnehmer auf 20.000 bis 30.000 – mit Hilfe von Pads am virtuellen Filz gegeneinander antreten. Die Besten 3.000 haben sich dann für die Endrunde qualifiziert, die an echten Tischen stattfindet. Insgesamt werden fünf Tage gespielt und von den garantierten $30 Millionen sollen $10.000.000 an den Gewinner gehen.


Quelle: ISPT.com


Die original Meldung ist vom 05. Oktober 2011

Update (07. Oktober 2011)

Laurent Tapie hat sich gestern bei PokerStrategy zu Wort gemeldet und bestätigt, dass die International Stadiums Poker Tour 2012 definitiv starten soll. Das $30 Millionen Turnier im Wembley Stadion soll nur der Auftakt sein und jährlich will man dieses Megaevent in einem berühmten Stadion abhalten. Für die Berichterstattung und TV Übertragung hat man sich IMG World ins Boot geholt.

Wer die Qualifikanten für das Turnier stellen wird, man rechnet hier mit bis zu 30.000 Teilnehmern, ist noch nicht klar, da man noch mit verschiedenen Poker Rooms und Plattformen verhandelt.

Kurios ist lediglich folgende Aussage. Die ISPT hat noch nicht die benötigten Lizenzen für das Pokerturnier und wollte eigentlich nicht, dass das Projekt jetzt schon so publik wird. Lediglich die hohe Anzahl der Klicks auf der Website und die vielen Skeptiker hätten die Verantwortlichen dazu veranlasst, sich nun frühzeitig zu melden. Ob dies so stimmt, sei dahingestellt.

Sollte jemand das Video noch nicht kennen, hier die neuste Version des Werbe-Clips:


ISPT Wembley 2012 from jb blt on Vimeo.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben