WSOPE – Update zu Event #2


Die Spieler von Tag 1b des zweiten WSOPE Events sind gerade in der 90-minütigen Dinnerbreak. Grund für uns euch ein kurzes Update zu liefern. Das €1.090 Turnier, welches gestern mit Tag 1a gestartet ist, konnte sich gleich mal in den Geschichtsbüchern verewigen. Insgesamt registrierten sich am Samstag und Sonntag 771 Spieler, die damit einen neuen Teilnehmerrekord für ein WSOPE-Turnier aufstellten. 2009 fand mit dem £1,000 NLHE-Turnier in London das bis dato größte Turnier statt (608 Spieler).

An Tag 1a erwischte es unter anderem bereits die Team PokerStars Pros Eugene Katchalov, Bertrand Grospellier, Jason Mercier und Jonathan Duhamel. Auch für Tom Dwan, Erik Seidel und November Niner Phil Collins war das Turnier schneller als erhofft zu Ende. Der Australier Andrew Hinrichsen konnte am Tagesende mit 63,900 die meisten Chips eintüten. Aus deutscher Sicht gab es hingegen keine Erfolgsmeldungen zu berichten.


Heute startete dann Tag 1b mit 390 Spielern. Darunter war auch Marvin Rettenmaier, der gestern im ersten Event schon den 17. Platz belegen konnte. Ein zweiter Cash wird jedoch vorerst nicht hinzukommen, da der „Entertainer“ bereits ausgeschieden ist. Ein wenig besser läuft es hingegen bei Dominik Nitsche, der zur Dinnerbreak immerhin noch im Turnier ist, auch wenn er nur ca. 8,500 Chips zur Verfügung hat.

Aus internationaler Sicht sind unter anderem noch so bekannte Namen wie Daniel Negreanu, Vanessa Selbst und Kevin MacPhee dabei. Das 5-Tages Turnier wird erst am kommenden Mittwoch einen Sieger finden. Wir werden euch hier natürlich weiterhin über das Geschehen auf dem Laufenden halten.

Hier noch die Payouts:

1st  €148,030
2nd  €91,262
3rd  €67,281
4th  €50,146
5th  €37,874
6th  €28,977
7th  €22,449
8th  €17,608
9th  €13,982
10th-12th  €11,236
13th-15th  €9,141
16th-18th  €7,527
19th-21st  €6,269
22nd-24th  €5,285
25th-27th  €4,508
28th-30th  €3,886
31st-33rd  €3,390
34th-36th  €2,990
37th-45th  €2,665
46th-54th  €2,398
55th-63rd  €2,183
64th-72nd  €2,006
73rd-81st  €1,843

Bildquelle: Pokernews

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben