Paradise Poker Tour Wien: Österreichischer Doppelsieg

Gestern startete im bereits sehr herbstlichen Wien der letzte Tag der Paradise Poker Tour Wien. Nachmittags fanden sich die verbliebenen 27 Spieler des Main Events ein, um sich den PPT Trophäe und die Siegesprämie von € 37.620,- untereinander auszumachen. Mit den besten Chancen startete der österreichische Teilnehmer Jörg Kleindienst, da er als Chipleader in den finalen Tag startete.

Am Ende schaffte er es zwar an den Final Table, jedoch sollte er über Platz 8 nicht hinauskommen. Der Sieg ging schlussendlich an seinen Landsmann Zaric Milan, und Runner Up wurde ebenfalls ein Österreicher für stolze € 21.300,-


Anbei die Payouts des Main Events:

1.place:26,5%37.620,-Zaric MilanAustria
2.place:15,0%21.300,-Zauner AndreasAustria
3.place:10,0%14.200,-Bartha FerencHungary
4.place:8,0%11.360,-Karpati ImreHungary
5.place:6,5%9.230,-Mucha MarcinPoland
6.place:5,5%7.810,-Hochreiter.AlexanderAustria
7.place:4,5%6.390,-

Schachinger.Valentin

Austria
8.place:3,5%4.970,-Kleindienst JörgAustria
9.place:2,5%3.550,-Kapitany ZoltanHungary
10.place:1,4%1.990,-Jablonkai.BalaszHungary
11.place:1,4%1.990,-Hoffmann ErwinAustria
12.place:1,4%1.990,-Gabriel PeterRomania
13.place:1,2%1.700,-Erdt ChristophAustria
14.place:1,2%1.700,-Riech FerencGermany
15.place:1,2%1.700,-Felsing MoritzGermany
16.place:1,0%1.420,-Hurni MarcelSwitzerland
17.place:1,0%1.420,-Tauber HelmutAustria
18.place:1,0%1.420,-Fritz ReneAustria
19.place:0,8%1.140,-Gal FerencHungary
20.place:0,8%1.140,-Balic LaszloneHungary
21.place:0,8%1.140,-Sinzinger WalterAustria
22.place:0,8%1.140,-Kovacs JosefHungary
23.place:0,8%1.140,-Jaczewski PiotrPoland
24.place:0,8%1.140,-Gengelicki MihajliHungary
25.place:0,8%1.140,-Kamaras PeterHungary
26.place:0,8%1.140,-Mikuhas IstvanHungary
27.place:0,8%1.140,-Dudas GaborHungary

[cbanner#2]

Jedoch wurden gestern auch noch 2 Side Events veranstaltet. Hierbei handelte es sich um ein Pot Limt Omaha Turnier mit einem Buy-in von € 100. 49 Teilnehmer leisteten sich das Buy-In und am Ende konnte Mario Karman den Sieg und € 1.770,- mit nach Hause nehmen. Beim 2. Side Event wurde No Limit Hold’em mit einem Buy-In von € 200 gespielt. Insgesamt traten 56 Spieler an und der Sieg ging an den Engländer Nik Stylianou.

Somit ging gestern ein sehr erfolgreiches verlängertes Pokerwochende im Concord Card Casino Wien Simmering zu ende.

Jedoch könnt ihr euch online bereits wieder für den nächsten Paradise Poker Tour Stopp qualifzieren, dieser wird im wunderschönen Barcelona stattfinden. Folgt diesem LINK um euch zu informieren.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben