WSOPE #4: Final Table mit Elky aber ohne Tobias Reinkemeier *Update mit Livestream*


Ein schneller Tag 2 ging gestern beim Shoot-Out Bracelet Event zu Ende. 30 Spieler hatten sich eingefunden um an den Final Table zu gelangen. Gespielt wurde 3-Max short-handed und nach nicht einmal fünf Stunden standen die Teilnehmer des Finales fest.

Leider scheiterte Tobias Reinkemeier im finalen Heads-Up gegen Michael Watson. In der letzten Hand 3-bettet Tobi am River 4d7cKs3cKs all-in und Dr. Watson snappt mit KcJc. Mit einem „It’s good“ muckte Tobi seine Hand und der Wahl-Londoner beglückwünschte seinen Kollegen zum Einzug ins Finale.

Ebenfalls in der letzten Runde vor dem Finale sind unter anderem Vanessa Selbst, November Niner Anton Makiievskyi, Tommy Vedes, Chad Brown und Freddy Deeb gescheitert. Sie alle mussten sich mit €6.913 zufrieden geben. Aber auch das Finale wird es morgen ohne diese großen Namen in sich haben. Denn sowohl Elky als auch Richard Toth konnten ihre Tische gewinnen. Komplettieren wird das Star-Trio Steve O’Dwyer, der gerade erst im Heads-up des Main-Events der EPT in London gegen Benny Spindler gescheitert ist. Aber auch Spieler wie Tristan Wade oder James Dempsey sind keine Unbekannten. So dürfen wir auf einen spannenden Final Table warten, der gegen 15:00 Uhr starten wird.

*UPDATE* Hier geht’s zum Livestream: http://www.wsop.com/2011/wsope/live-video/

[cbanner#2]

Diese Spieler sind im Finale

Max Silver
Michael Watson
Tristan Wade
Emil Patel
Bertrand Grospellier
Taylor Paur
John Armbrust
Steve O’Dwyer
Richard Toth
James Dempsey

Foto: pokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben