Full Tilt Poker: Patrik Antonius spricht über die aktuelle Lage

Bisher haben sich nur wenige Full Tilt Poker Pros über die Ereignisse geäußert. Tom Dwan meldete sich Ende September zu Wort und war der Einzige, der zu mehr als nur einem Kommentar bereit war. Bei der EPT London und der WSOPE in Cannes gab es einige Full Tilt Teammitglieder, die gespielt haben, doch zu Interviews waren sie nicht bereit. Nun hat sich Patrik Antonius vor die Kamera getraut und sprach ein wenig über die Situation bei Full Tilt Poker.

Allerdings konnte PokerTube dem Finnen nicht wirklich viel entlocken, nur dass Antonius „nichts mit dem Management zu tun hatte“ und ein ganz großer Verlierer wäre, wenn FTP nicht mehr auf die Beine kommen würde.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben