Handball Spiele Mittwoch 19.Oktober by Stig

Ein Spitzenspiel in Dänemark und eine Wiederholung der DM-Finale 2010. Hier gewann AG Copenhagen sicher vor mehr als 40.000 Zuschauer im ausverkauften Nationalstadion Parken, was gleichzeitig Weltrekord war und ist.

Diesen Rekord zeigt deutlich die Ambitionen der AG Copenhagen. Die haben mit dem früheren Manager der Rhein-Necker-Löwen Nielsen, ein Mann an der Spitze, der das Ziel Champions League Endspielteilnehmer dieses oder nächstes Jahr ausgegeben hat.

Dafür hat er die Isländer Olafur Stefansson, Gudjon Sigurdsson und Joackim Boldsen geholt. Gepaart mit klasse Torhüter wie Steiner Ege und Kaspar Witt, Spieler wie Mikkel Hansen, Snorri Gudjonsson, die Brüder Toft Hansen und einige junge Talente ist dieses Ziel auch realisierbar. Es ist nur schade, dass sie in Dänemark zu wenig gefördert werden. Dafür waren sie bis jetzt in der Champions League erfolgreich, 31-25 Sieg in Beograd und 36-24 Sieg zu Hause gegen Pick Szeged. Hier haben sie die Klasse, die in der Mannschaft steckt klar gezeigt. Heute wo ein Spitzenspiel auf dem Zettel steht, werden sie bis in den Haarspitzen motiviert sein. Bjerringbro hat aber eine Mannschaft, die in der Lage sein wird, ihnen Parole zu bieten. Aber nur wenn sie voll auf Tempo gehen. Hier liegt die Stärke der Mannschaft bei den schnellen Außen Petterson und Kirkegaard und dem Tempomacher Lauge. Ich bin überzeugt, dass das Spiel klar mit mehr als 54.5 Toren enden wird. Mein früherer Trainer Herr Albrechtsen hat sie sicherlich Tempogegenstöße bis zum umfallen trainieren lassen als Vorbereitung, so dass die Wette über nicht schief laufen sollte.

Bjerringbro-Silkeborg – AG Copenhagen

Tipp über 54.5 Tore Quote 1.85 bei bet365 18.30

Jetzt zu einer meiner Lieblingsligen: die schwedische Handballliga. Hier trifft heute die vorletzte Kristianstad auf eine homogene Mannschaft aus Alingsäs.

Alingsäs scheint sich gefangen zu haben nach einer enttäuschenden Saison 2010. Die verfügen über eine super Abwehr und einen super Torhüter, der viele Spiele für sie gewinnen konnte. Zum Beispiel gewannen sie gegen Serienmeister Sävehof 28-26 nach zwischenzeitlichen 9 Toren Vorsprung, mitte der 2. Hälfte. Vorne haben sie talentierte Spieler, die deutlich grössere Klasse besitzen als die Spieler aus Kristianstad. Die müssen auch über ihre Abwehr/Torhüter die Spiele gewinnen, aber heute werden sie es schwer haben. Die Quote 1.85 ist viel höher als bei anderen Bookies und da ich die Chancen 70-30 für Alingsäs einschätze, muss diese Quote gespielt werden. Eventuell kann man sich auf Unentschieden absichern, was ich meistens bei Handballspielen mache. Es lohnt sich auf alle Fälle langfristig betrachtet.

IFK Kristianstad-Alingsäs HK

Tipp 2 Quote 1.85 bei Bet365 19.00


Die Kombi gibt Quote 3,42


Viel Glück!

Stig Top-Rasmussen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben