Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo Tennisfreunde!

Meine letzte Kombi ist ja noch mit Hradecka aktiv und ich hoffe natürlich das Ding geht durch. Anderson konnte gewinnen und Kirilenko wurde leider storniert. Vielleicht war das auch gut so, who knows?!

Heute beginne ich mit einem Außenseitertipp. Ich glaube Bibiana Schoofs hat gute Chancen gegen Marino zu gewinnen. Schoofs ist ein Top-Talent und wird denke ich nächstes Jahr den Sprung in die Top 100 locker schaffen. Sie konnte gestern dann doch recht glatt Kerber besiegen. Schlägt man Kerber kann man auch Marino schlagen.

Quote 3,15 (betfair) Ich hätte gerne eine Satzwette abgegeben, aber ein 2-0 wie auch ein 2-1 halte ich für möglich. Naja nehmen wir die einfache Quote.

Den nächsten Außenseitertipp sehe ich bei Pervak gegen Bartoli. Bartoli spielt sehr schwankend und verliert öfter gegen schwächere Gegner. Aber Pervak ist nun ja jetzt auch nicht so schwach, sie ist immerhin die Nr. 38 der Welt. Ich tippe hier 2-1 Sätze für Pervak für Quote 8,20 auf betfair. Radwanska schied gestern aus, das ist die Chance für Bartoli für die direkte Qualifikation für das Masters. Ich denke in kniffligen Situationen kann das vielleicht auch mal ein kaltes Händchen bereiten 😉 Sie DARF definitiv nicht verlieren, also steht Bartoli enorm unter Druck. Die normale Quote ist mit 3,70 auf betfair natürlich auch nicht zu verachten. Pervak spielt aber gerne 3 Sätze und daher tippe ich 2-1 Sätze für Pervak.

Kommen wir nun zu einer Risiko-Kombi die ich natürlich nicht so hoch anspiele, aber die ich dennoch für recht realistisch erachte.

Davydenko gewinnt 2-0 gegen Berrer für Quote 1,80
Muller gewinnt gegen Kohlschreiber für Quote 1,66
Tursunov gewinnt gegen Benneteau für Quote 2,25

Gesamtquote: 6,72

Kommen wir nun zu meiner Hauptkombi, die aus 4 Spielen besteht. Ich muss sagen ich habe früher immer so hohe Kombis gespielt, aber in letzter Zeit ist entweder die Leistungsdichte zu groß oder die Spieler einfach nicht konstant genug, so dass mehr Spiele natürlich ein höheres Risiko bergen. Ich fühle mich aber gut mit der Kombi und es wird einfach probiert. Ihr müsst ja nicht alles nachtippen und könnt was weglassen. Kamke oder Cibulkova kann man durchaus weglassen, da ist schon etwas Gefahr dabei :-)

Diego Sebastian Schwartzman – Facundo Bagnis – 20.10.2011, 19:00 Uhr

Tipp: Bagnis für Quote 1,44

Dies muss ich gestehen ist ein reiner Tipp anhand der History. Ich kenne beide Spieler und sehe Bagnis wie die Bookies auf Sand klar vorne. Im Sommer in Dortmund konnte er das Finale erreichen und schlug ein paar gute Gegner. Diese Tatsache kann man von Schwartzman nicht gerade sagen und somit wäre eine Niederlage Bagnis eine große Überraschung. Ich gehe aber nicht davon aus.


Gael Monfils – Bernard Tomic – 20.10.2011, 18:30 Uhr

Tipp: Monfils für Quote 1,50

Nach seiner bitteren US Open Niederlagen gegen Ferrero hat Monfils nicht viel gespiet. Das er bei Grand Slams verkackt ist ja keine Überraschung. Er spielte zuletzt in Bangkok und das nicht schlecht. Er schlug Giraldo, Nieminen und verlor sehr knapp gegen Young, 2x im Tiebreak, das kann mal passieren. Oft bringen nur wenige Schläge den Unterschied. Er zeigt also eine normale Form, er serviert sehr stark und ist technisch Tomic natürlich überlegen. Tomic muss sich sehr auf seinen Aufschlag verlassen, der aber gerade gestern nicht so gut kam und er deshalb über 3 Sätze gegen einen Jürgen Zopp gehen musste, hmmm…er ist erst 18 Jahre alt, also noch sehr jung und zeigt noch Nerven. Er gewann zuletzt gegen Anderson und Fish, verlor aber einmal ganz ganz klar gegen Cipolla und letztens nach 1-0 Satzführung verlor er gegen Dolgopolov noch 1:6 0:6, das darf nicht passieren. Er ist einfach noch zu schwankend. Ich denke Monfils wird keine Probleme haben.

Tobias Kamke – Sebastian Rieschick – 20.10.2011, 15:00 Uhr

Tipp: Kamke 2-0 Sätze für Quote 1,57

Schade! Gestern war die Quote noch bei 1,66, aber naja halb so wild. Rieschick ist die Nr. 253 der Welt und definitiv kein deutsches Toptalent. Da gibt es besser. Er kam hier in Stockholm durch die Quali und konnte Minar und Ryderstedt besiegen, was natürlich auch eine gute Auslosung war. Wenn man sich die letzten Wochen aber anschaut, hat er nicht viel vorzuweisen. Selbst auf der Challenger-Tour schnitt er nicht gut ab und wenn er verliert, dann meist deutlich. Kamke hatte zwar auch einen schwachen September, aber sein Spiel ist eigentlich zu stark, als dass er gegen Rieschick Probleme bekommen könnte. Natürlich ist ein 2-1 immer möglich, aber ich denke und hoffe dass er glatt in 2 Sätzen durchgeht.


Klara Zakopalova – Dominika Cibulkova – 20.10.2011, 11:00 Uhr

Tipp: Cibulkova für Quote 1,44

Zakopalova spielte auch ein gutes Jahr, in dem sie sich gut weiterentwickelt hat. Sie erreichte zuletzt sogar das Halbfinale in Seoul. Sie spielt ganz ordentlich auf Hardcourt. Dennoch halte ich Cibulkova für stärker, gerade in der Form die sie in Linz zeigte und auch gestern gegen Hercog. Problem bei Cibulkova ist halt oft die nicht vorhandene Konstanz. Aber in Linz spielte sie konstant gut und auch gestern war sie stark. Ich denke dass sie auch heute dieses Niveau hält und dann wird auch Zakopalova nichts reissen können.

Gesamtquote: 4,88

Viel Glück bei euren Tipps!

Euer ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben