Full Tilt Poker: Telefonische Umfrage zur Rückzahlung der Spielergelder


Wie nun bekannt wurde, gab es in den letzten Wochen eine interessante Umfrage. Das Thema beinhaltete die Frage, wie die Spieler am liebsten ihr Geld von Full Tilt Poker zurückbekommen möchten.

Die telefonische Umfrage, die von dem französischen LivePoker Magazin durchgeführt wurde, beinhaltete drei verschiedene Antwortmöglichkeiten:

– Mit der noch offenen Summe Anteile an Full Tilt Poker kaufen
– die offene Summer sofort bar zu bekommen, mit dem Hinweis einer unbestimmten Strafe.

– das Geld verteilt innerhalb eines Jahres zurückbekommen

Laut der spanischen Community, die ebenfalls in die Befragung mit einbezogen wurde, ist diese Umfrage wohl gemeinsam mit der Bernard Tapie Group gemacht worden. Denn dem Besitzer des Magazins George Djien, gehört auch die FullFun Company, die gemeinsam mit der Tapie-Groupe die International Poker Stadium Tour ausrichten möchte.

Interessant ist auch der Gedanke, dass Spieler nicht nur in Frankreich zu dieser Umfrage angerufen wurden, sondern auch Spieler in Spanien, Belgien und Deutschland. Nur Spieler mit einer besonders hohen Bankroll seien dabei ins Visier genommen worden. Der Gründer der Umfrage muss also Zugang zu der Full-Tilt-Poker Datenbank haben.

Es ist zwar lediglich eine theoretische Umfrage, doch es scheint, als ob man tatsächlich an einem Rückzahl-Plan arbeitet. Die Auswertung der Umfrage liegt allerdings noch nicht vor.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben