Tennis-Tipp by ATP Chris

Hallo Leute!

Zurzeit laufen die Hauptkombis ja wie geschmiert, obwohl das gestern mit Wozniacki sicherlich nicht immer so locker war.

Heute habe ich mir folgendes ausgesucht:

Hauptkombi: (ACHTUNG: dieses Mal auf bwin, näheres dazu weiter unten)
Caroline Wozniacki – Vera Zvonareva – 26.10.2011, 19:00 Uhr
Tipp: Wozniacki für Quote 1,45

Wozniacki kann heute alles klarmachen für das Halbfinale. Zvonareva hat es mental schwerer, da sie schon verloren hat und vor allem wie. Ich konnte es leider nicht sehen, habe aber gelesen dass sie nur 2x ihren Aufschlag durchbringen konnte. Außerdem sei sie an der Schulter verletzt, also ich sehe hier einen Zusammenhang. Ich denke sie kann wohl nicht richtig aufschlagen, was es natürlich nicht besser macht. Wozniacki war gestern nicht überragend, aber auch nicht schlecht, von daher ist sie hier haushohe Favoritin meine ich.

Steve Darcis – Nikolay Davydenko – 26.10.2011, 15:30 Uhr
Tipp: Davydenko für Quote 1,47

Davydenko ist Darcis eigentlich in allen Bereichen überlegen, bis auf einem und der heißt Motivation. Ich hoffe wirklich dass Davydenko dieses Spiel motiviert angeht. Es geht für beide zwar um nichts mehr, dennoch will aber Darcis bestimmt mal wieder nen guten Gegner schlagen. Davydenko spielt zurzeit ganz gut, er verlor immer nur gegen recht gute Gegner in letzter Zeit. 2x Tipsarevic, 1x Djokovic, 1x Fish, also gegen die kann man natürlich alle mal verlieren. Selbst gegen einen Stakhovsky kann man an einem schlechten Tag mal verlieren. Wie gesagt ich hoffe er kommt gut ins Match rein und dann klappts auch. Sollte er mit dem Belag etc.. Probleme bekommen hoffe ich natürlich dass er als Sportler alles tut um zu kämpfen und es nicht abzuschenken, da es um nichts geht. Aber eigentlich ist Davydenko nicht der Typ für so etwas.

Gesamtquote: 2,13

Ich tippe diese Kombi bei BWIN da Zvonareva wohl doch gehandicapt ist und ich schätze wenn es nicht so gut läuft, dass sie evtl. auch aufgibt. Und so hätte ich bei BWIN keinen Storno, sondern einen „Win“. Gleichzeitig muss ich natürlich dann hoffen dass Davydenko nicht aufgibt :-) Dies ist der einzige Grund, ansonsten hätte ich wieder bei bet365 getippt, wo es für Wozniacki sogar eine 1,50 gibt.

Als Außenseitertipp habe ich mir ausgesucht:
Petzschner gewinnt gegen Del Potro für Quote 3,10 (bwin)

Normalerweise glaube ich nicht daran, aber Del Potro verlor auch letzte Woche gegen einen Blake (der auch noch nicht so stark wie früher ist) und wenn Petzschner gut serviert kann er es schaffen. Ich denke es gibt keinen besseren Zeitpunkt gegen Del Potro zu gewinnen als jetzt. Auch hier tippe ich auf bwin, da auch hier vielleicht ne Aufgabe drin ist, wenn es nicht so läuft für Del Potro. Man muss halt bedenken dass es die letzten Turniere in dieser Saison sind und die meisten danach Urlaub haben. Ob die da dann so tough fighten? Hmmm…..

Eine etwas gewagtere Kombi (bet365) habe ich auch noch anzubieten und zwar:

Jarkko Nieminen gewinnt gegen Robin Haase für Quote 2,10
Rui Machado gewinnt gegen Wayne Odesnik für Quote 1,61
Gesamtquote: 3,39

Nieminen spielte ein starkes Turnier in Stockholm und ist bestimmt noch „on fire“. Haase hingegen hat einen Abwärtstrend. Er erreichte in den letzten 3 Turnieren nur 1x die 2. Runde, mehr nicht. Er verlor gegen Nishikori, Giraldo und auch gegen Nieminen. Auf Grund der letzten Wochen verstehe ich auch ehrlich gesagt nicht wieso Haase hier der Favorit ist. Aber uns soll es recht sein und ich nehme die Quote 2,10 gerne mit.

Rui Machado ist der Sandplatzgott auf der Challenger-Tour. Es würde zu lange dauern alles aufzuzählen, was er dieses Jahr schon auf Sand erreicht hat. Ich glaube es waren 4 Turniersiege und 2-3 Halbfinals, also beachtlich. So selbstverständlich ist das ja auf der Challenger-Tour auch nicht. Ab und zu verirren sich da ja auch mal ein paar Profis von der ATP-Tour dorthin, wie zum Beispiel Blake oder F. Lopez. Normalerweise Machado immer ein Tipp für die Hauptkombi, aber aufgepasst! Dieser Odesnik ist stark, 31-12 Bilanz, hammer! Natürlich hauptsächlich auf Hardcourt, aber trotzdem unterschätze ich ihn auf Sand auch nicht. Ich denke zwar schon dass Machado gewinnt, aber meinen Hauptbatzen an Geld würde ich nicht so gerne darauf setzen. Da bin ich bei Davydenko (siehe oben) dann doch mehr überzeugt.

So ich hoffe ich konnte euch ein paar Anstöße geben und hoffe natürlich dass mein Run weitergeht.

Viel Erfolg wünsche ich euch.

Euer ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben