Absolute Poker & Ultimate Bet: Sehen die Spieler noch ihr Geld?

Der Black Friday wird der Poker-Community noch lange im Gedächtnis bleiben und die Nachwirkungen sind immer noch spürbar. PokerStars wurde sich schnell mit dem US-Justizministerium einig und zahlte seine Spieler schnell aus. Bei Full Tilt Poker dauert das Tauziehen bekannterweise noch an. Richtig still war es dagegen bei Blanca Games, der Mutterfirma von Absolute Poker und Ultimate Bet.

Am Donnerstag meldete sich die verantwortliche Lizenzierungsbehörde Kahnawake Gaming Commission diesbezüglich zu Wort und veröffentlichte ein Presseschreiben (Original weiter unten). Die KGC ließ verlauten, die Verantwortlichen bei Blanca Games stehen in Verhandlungen mit dem Department of Justice und es gäbe anscheinend eine Lösung, wie man die Spieler auszahlen kann.

Es sei vorgesehen „die Vermögenswerte der Gesellschaft zu liquidieren und an die Spieler auszuschütten.“ Das wichtigste Anliegen der KGC ist hierbei „schnellstmögliche Rückerstattung der Gelder von US- und Nicht-US-Spielern.“. Aus diesem Grund verlangt die KGC „von den involvierten Parteien, dass sämtliche Gespräche zum Abschluss gebracht werden.

Das DoJ muss dem Plan zustimmen, doch man kann davon ausgehen, dass die Staatsanwälte sicherlich zugunsten der Spieler entscheiden werden. Inwiefern die Liquidation bei Blanca Games den Betrieb des Cereus Poker Netzwerks beeinträchtigt ist noch nicht absehbar. Doch ohnehin ist bei den beiden Poker Rooms kaum noch Betrieb und der Traffic ist laut PokerScout seit dem Black Friday um 99% zurückgegangen.

[cbanner#2]

[Presseschreiben]: „“(MOHAWK TERRITORY OF KAHNAWAKE – October 27, 2011) – Since the actions taken by the US Attorney’s Office for the Southern District of New York (the “SDNY”) on April 15, 2011, the Commission has been in close and regular discussions with its licensee, Blanca Games Inc. (“Blanca”), operating as Absolute Poker and UB.com (“AP/UB”), to facilitate the reimbursement of both US and non-US players. The Commission has also received regular updates of discussions between AP/UB and the SDNY.

Over the past several weeks, we were advised of a potential solution prepared by Blanca and its representatives, establishing a process to liquidate Blanca’s assets and distribute proceeds to players. We understand that this process has been presented to SDNY for consideration and approval.

The Commission’s foremost concern in this matter has been, and remains, the reimbursement of both US and non-US players, as quickly and completely as possible.

To avoid further prejudice to affected players, the Commission has demanded that all parties complete their discussions and implement a reimbursement solution without further delay.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben