Club7Poker Magazin Livetour in Österreich


Die Club7Poker Magazin Live Tour presented by Concord Card Casino macht Halt in 9 Casinos in Österreich! Bereits am Samstag beginnt der erste Stop im CCC Wien-Simmering mit €25.000 garantiertem Preisgeld.

Für €135 Buy-In bekommt man 30.000 Chips und alle 45 Minuten steigen die einzelnen Blindstufen.

Gepokert wird immer abwechselnd im Osten und Westen Österreichs mit einem Buy-In von € 135,-. Der Höhepunkt der Pokerreihe ist das MASTERS im März 2012. Als Gewinner einer Tourstation ist man automatisch dabei. Im Preispool warten garantierte € 50.000,-!

Die einzelnen Termine

05. – 06.11.2011 – CCC Wien-Simmering
19. – 20.11.2011 – CCC Salzburg
03. – 04.12.2011 – Alpha Card Casino Graz
16. – 18.12.2011 – CCC Wien-Lugner City
13. – 15.01.2012 – CCC Bregenz
27. – 29.01.2012 – CCC Linz
10. – 12.02.2012 – CCC Innsbruck
25. – 26.02.2012 – CCC St. Pölten

Buy-In: € 120,- + € 15,- (fee)
Chips: 30.000
Levels: 45 Min.

Blindstruktur
























Der Gewinner des jeweiligen Events erhält zusätzlich zum Preisgeld ein Ticket für das Masters im März!

09. – 11.03.2012- MASTERS CCC Wien-Simmering
Buy-In: € 500,- + € 50,- (fee)
Chips: 100.000
Levels: 60 Min.
Garantiertes Preisgeld: € 50.000,-*
Strukturen Masters

Die Turniere starten grundsätzlich am Samstag und das Finale wird am Sonntag gespielt. Da einige Locations bei diesem Turnier an die Grenzen ihrer Kapazität kommen, wurden hier zwei Startage angesetzt.

SATELLITES werden jeweils 1-2 Tage vor dem Turnier im jeweiligen Casino angeboten.

Selbstverständlich gibt es für alle Spieler auch die Möglichkeit, sich online auf club7poker.com für die einzelnen Turniere und das Finale zu qualifizieren. Club7Poker veranstaltet Satellites und Freerolls für die Tour. Zu gewinnen gibt es auch Packages inklusive Anreise und Hotel.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben