World Series of Poker: Das große Finale – Die Pius Heinz Gala startet heute! +++ ESPN Preview-Update +++

Heute ist einer der größten Tage des Jahres in den Kalendern der Pokerspieler. Das wohl größte und prestigereichste Poker-Turnier  der Welt steht kurz vor der Entscheidung. Über 3 Monate mussten wir warten aber jetzt sind es nur noch wenige Augenblicke bis der Final Table des Main-Events der World Series of Poker 2011 beginnt.

Und ganz Poker-Deutschland wird heut wohl den Live-Stream verfolgen. Erstmals wird dieser kostenfrei über wsop.com gestreamt und gleich zur Premiere sitzt ein deutscher Spieler am Final Table: Pius Heinz! Der Kölner ist bereits seit einigen Tagen in Las Vegas. Bild.de begleitet ihn durch Torsten Otte exklusiv in der Stadt der Sünde und haben kurz vor dem Final Table mit Pius geplaudert. Im Interview spricht Pius unter anderem darüber, das er sich in den ‚letzten drei Monaten ein Coaching beim EPT-Champion Mike McDonald genommen hat. „Timex“ und er sind viele Hände durchgegangen und dadurch sei er  sehr gut vorbereitet.‘ Des Weiteren spricht er darüber, dass er in ‚Vegas bekannter ist, als in Deutschland‘ und das er am Final Table natürlich wieder seinen Kaputzenpulli tragen wird. Dieser gehört nun endgültig ihm, nachdem er sich ihn ja bekannterweise von einem Freund geliehen hatte, nachdem er seinen Hoodie an einem Turniertag vergaß.

Um 21:30 Uhr beginnt heute der große Showdown und hier könnt ihr die Action live mitverfolgen!

Hier findet ihr nochmals alle Daten, die ihr für den Start des Final Tables braucht:

Kommen wir als erstes zur Sitzverteilung und den Chipcounts:

Seat 1 – Matt Gianetti, Las Vegas – USA; 24.750.000 Chips
Seat 2 – Badih Bounahra, Belize City – Belize; 19.700.000 Chips
Seat 3 – Eoghan O’Dea, Dublin – Irland; 33.925.000 Chips
Seat 4 – Phil Collins, New York – USA; 23.875.000 Chips
Seat 5 – Anton Makiievskyi, Dnipropetrovsk – Ukraine; 13.825.000 Chips
Seat 6 – Sam Holden, Sussex – England; 12.375.000 Chips
Seat 7 – Pius Heinz – Köln, Deutschland; 16.425.000 Chips
Seat 8 – Ben Lamb – Tulsa, USA 20.875.000 Chips
Seat 9 – Martin Staszko – Trinec, Tschechien 40.175.000 Chips

Gestartet wird in Level 36. 35 Minuten sind noch verbleibend bei Blinds von 250.000/500.000 mit einer Ante von 50.000. Der Dealerbutton startet auf Position Neun. Der Average beträgt ca. 45 Big Blinds. Pius Heinz liegt mit knapp 33 BB unter Average, hat aber noch etwas Spielraum. Für den Shortstack Sam Holden aus England wird die Luft dünn und mit 25 BB ist fast nur noch ein 3-Bet Shove möglich.

+++ESPN Inside Deal: Final Table Preview+++

[cbanner#2]

Payouts

Auf den Gewinner warten satte $8.711.956. Wie sieht es mit den restlichen Teilnehmer am Final Table aus?

1st -$8,711,956
2nd – $5,430,928
3rd – $4,019,635
4th – $3,011,661
5th – $2,268,909
6th – $1,720,396
7th – $1,313,851
8th – $1,009,910
9th – $782,115

Falls ihr Euch fragt, wann der Livestream beginnt, haben wir hier nochmals die genauen Daten:

Sonntag – ab ca. 21:30 Uhr (MEZ) bis nur noch 3 Spieler verbleiben.
Mittwochs – ab ca. 02.30 Uhr (MEZ) bis der Sieger feststeht.

Pius Heinz kann heute Poker-Geschichte schreiben. Deshalb bleibt uns nichts mehr zu sagen als: „ship it Pius, one time!“

Quelle des Interviews: bild.de

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben