Deutsche Poker Meisterschaft: ‚Ferry‘ räumt ab

Die Deutsche Poker Meisterschaft 2011 ist beendet und am Final Table setzte sich letztendlich ‚Ferry‘ durch. Der Norddeutsche, der seinen Namen nicht in den News sehen möchte, kassierte für seinen Erfolg stolze €73.700.

Aber ‚Ferry‘ ist nicht der Einzige, der anonym bleiben möchte, denn auch ‚Dalcopian‘ und ‚Saffran‘ scheinen ihren Erfolg lieber für sich behalten zu wollen. Philipp Roch hat da weniger Sorgen und der Deutsche kassierte €34.170 für Rang 3. Ivan Todorovic unterlag ‚Ferry‘ im Heads-up und durfte sich über €48.240 freuen.

Der Stream zum Final Table erfreute sich großer Beliebtheit und wir hoffen, dass es dieses Angebot auch nächstes Jahr wieder gibt.

[cbanner#2]

Deutsche Poker Meisterschaft 2011:

Buy-in: €2.200
Spieler: 134
Preispool: €268.000

Platz Spieler Preisgeld
1.Ferry73.700 €
2.IvanTodorovic48.240 €
3.PhilippRoch34.170 €
4.IsmaelBojang28.140 €
5.Saffran20.905 €
6.MartinGenath17.420 €
7.SörenKneffel14.070 €
8.Dalcopian11.925 €
9.SebastianTrisch7.640 €
10.GunnarKliesch3.485 €
11.Meyer3.485 €
12.RüdigerKlotz2.410 €
13.Jacen2.410 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben