PokerStrategy akzeptiert US-Amerikaner

Mit fünf Millionen Mitglieder ist PokerStrategy die größte Pokerschule der Welt. Demnächst werden es wohl noch ein paar mehr werden, denn die Online Plattform öffnet sich laut PokerFuse nun für Kunden aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

PokerStrategy bietet unzählige Videos und Artikel an, jedoch müssen Mitglieder für exklusiven Inhalt ihren Status verbessern, indem sie Rake bei verschiedenen Poker Rooms erspielen. Da Online Poker in den USA jedoch ein heikles Thema ist, können US-Amerikaner auf den ‚Subscription  Shop‚ ausweichen.

Wie bei anderen Trainingsseiten kann man sich für ein Quartal oder ein Jahr eine Mitgliedschaft sichern. Von Silver ($7/Monat) über Gold ($36/Monat) und Platin ($129/Monat), bis hin zu Diamond ($333/Monat) gibt es jeden Status als Abonnement.

Damit schlägt PokerStrategy zwei Fliegen mit einer Klappe, denn so wird nicht nur den US-Amerikanern die Tür geöffnet, sondern auch andere Spieler können einsteigen. Spielt zum Beispiel ein High Roller ein großes Volumen bei einem Poker Room, ohne sich dort via PokerStrategy angemeldet zu haben, dann sammelt er nicht die nötigen Punkte, um einen hohen Status zu bekommen. Nun kann er sich diesen Status erkaufen und so in den Genuss des exklusiven Ausbildungsmaterials kommen.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben