Topspiel in Spanien by George

Nur 159 Km entfernt voneinander findet heute das Topspiel der zweiten Liga Spaniens statt. Deportivo La Coruna empfängt die Mannschaft aus Vigo. Gestern patzte der Spitzenreiter Hercules zuhause gegen Real Murcia. Eine gute Gelegenheit der beiden Mannschaften den Anschluss an die Tabellenspitze wieder herzustellen. Das Stadion wird höchstwahrscheinlich mit über 30.000 Zuschauern ausverkauft sein.


Deportivo La Coruna – Celta de Vigo
13.11.2011 20: 00, Liga Adelante, Spanien

Deportivo La Coruna

Deportivo La Coruna befindet sich auf Platz 9 aus 22 Mannschaften. Ihre Gesamtstatistik zeigt, dass sie zurzeit Mittelmaß sind.Mit 6-2-4 und 18:16 Toren. Eine andere Statistik zeigt uns, dass sie zuhause viel besser spielen. Mit 4-1-1 und 12:6 Toren eigentlich sehr erfolgreich. Wer ein Spiel von Deportivo La Coruna in dieser Saison verfolgt hat weiß, dass sie auf dem Spielfeld bei den meisten Spielen nicht überzeugt haben. Klar gibt es Ausnahmen wie im letzten Spiel gegen Real Murcia. Keiner konnte das Spielfeld als Sieger verlassen, doch die Zuschauer sahen ein Spiel mit sehr vielen Chancen beider Mannschaften. Am Ende waren die Zuschauer mit dem 0:0 zufrieden. Das ganze Spiel hängt von der Leistung des Herzen Deportivos aus. Juan Carlos Valeron ist der Ideengeber und Herz der Mannschaft. Zusammen mit gefährlichen Linksfuß Andres Guardado (8E,3T), der bei dieser Partie fehlen wird, und den beiden offensiv Spielern Alejandro Bergantinos und Diogo Salomão bilden sie das gefährliche Quartett. Schaltet man das Herz der Mannschaft aus, so kommt das ganze Mannschaftssystem 4-2-3-1 ins Stocken. Keiner der anderen Spieler kann Verantwortung übernehmen und das ist der große Schwachpunkt der Mannschaft. Sie müssen auf den offensiven Mittelfeldspieler Jesus Vazquez verzichten (10 E, 0 T). Zuhause sind sie seit 4 Spieltagen ungeschlagen.

Celta de Vigo

Celta de Vigo befindet sich auf Platz 3 aus 22 Mannschaften. Ihre Gesamtstatistik zeigt, dass sie zurzeit die beste Mannschaft haben. Die letzten 5 Partien verließ man vier Mal den Platz als Gewinner und einmal endete das Spiel Unentschieden. Sie schossen 13 Tore und kassierten lediglich nur 5 Tore. Auswärts spielen sie viel erfolgreicher als zuhause was uns auch die Statistik zeigt. Mit 4-1-1 und 13:8 Toren eigentlich sehr erfolgreich. Sie spielen zurzeit den besten Fußball der Secunda Division und das möchte man heute auch in La Coruna zeigen. Im letzten Spiel konnte man glücklich gegen Cartagena zuhause mit 1:0 gewinnen. Sie haben nicht berauschend gespielt aber das Glück war diesmal auf der Seite Vigos. Ihr Trainer Paco Herrera spielt ein sehr offensives System mit 4-3-3. Was macht diesen Trainer so aus, dass er eventuell so erfolgreich spielt. Viele Trainer setzen immer auf Namen in der Mannschaft, egal wie die Leistungen eines Spieler war, er ist im nächsten Spiel gesetzt. Genau das ist bei diesem Trainer nicht der Fall. Gibst du deine Leistung, bist du in der Anfangsformation. Jeder hat eine Chance zu spielen und deswegen reißen sich die Spieler die Seele aus dem Leib. Vier Spiele konnte man hintereinander gewinnen und erzielte dabei 10 Tore. In ihren Reihen haben sich so manche Talente herausgehoben wie der Goalgetter Iago Aspas, der in 600`Minuten gleich sieben Treffer erzielen konnte. Paco Herrera kann auf alle seiner Spielern zurückgreifen und für sich den stärksten Kader aufstellen.

[cbanner#5]


Fazit:

Für mich persönlich ist die Quote auf den Auswärtssieg (3,50 -4,00) zu hoch angesetzt. Celta Vigo ist zurzeit die beste Mannschaft der Secunda Divison. Sie können jeden Gegner schlagen. Doch für uns ist dieses Spiel sehr interessant, da wir für x2 eine schöne Quote von über 1,80 bekommen. Klar darf man Deportivo nicht unterschätzen, aber sie haben bis jetzt nur zwei der zurzeit fünfplatzierten Mannschaften aus der Secunda Division gespielt und keins der beiden gewonnen. Außerdem darf man nicht vergessen, dass es sich hierbei um ein spanisches Derby handelt und die Doppelchance sinnvoller zu spielen ist.

Mein Tipp: Celta de Vigo verliert nicht Quote  1,80 bei bet3000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben