Die WPT National Bohemia im King’s Casino startet heute!

Ab heute ist es soweit und die World Poker Tour macht mit einem National Event vom 16. bis zum 20. November im King’s Casino Halt. Es gibt mehrere Turniere und auch Satellites, doch das Highlight ist zweifelsfrei das €1.650 Main Event.

Mit zwei Starttagen und einem Starting Stack von 400 Big Blinds darf man sich bei den 60 minütigen Blindlevels reichlich Zeit lassen. Wie bei vielen Events der World Poker Tour üblich, kann man sich an beiden Starttagen einkaufen. Somit darf man sich schon jetzt auf einen ordentlichen Preispool freuen.

Aber auch für die Gelegenheitsspieler gibt es tolle Angebote. Die Side Events haben einen Buy-in von €300 oder €600 und überzeugen ebenfalls mit einer netten Struktur. Generell ist das King’s Casino einen Besuch wert, denn Europas größter Pokerraum wurde extra für die WPT umgebaut und bietet eine tolle Atmosphäre.

Für die WPT National Bohemia gibt es im Übrigen auch ein tolles Hotelspecial. Fünf Übernachtungen inklusive Frühstück und kostenlosem Shuttle Service gibt es für gerade einmal €139 (EZ) beziehungsweise €199 (Doppelzimmer).

Reservierungen könnt ihr unter +49 (0) 175 3580844 oder hotel@kingscasino.eu tätigen. Alle weiteren Informationen rund um die Turnierserie findet ihr auf der offiziellen Website des King’s Casino.

Unsere Kollegen Emu und Tobias sind bereits unterwegs Richtung King’s Casino, und werden vor Ort berichten um euch die Poker-Action auf den Bildschirm zu holen. Das große Finale (Sonntag, 20. November 2011) gibt es zudem exklusiv als Stream bei uns zu sehen.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben