Atlantic City: Don Johnson räumt die Blackjack Tische leer

Der inoffizielle Blackjack Champion Don Johnson sorgte bei Casino-Offiziellen in Atlantic City für lange Gesichter und schlechte Bilanzen. Der US-Amerikaner machte von Ende 2010 bis Mitte 2011 rund $15,1 Millionen Gewinn und hatte damit wohl einen der besten Runs der Casino Geschichte.

Nun hat der 49-Jährige wieder zugeschlagen und einmal mehr musste das Tropicana in Atlantic City dran glauben. Im Oktober hat Don Johnson rund $2 Millionen Gewinn gemacht. Tropicana Vorstands Chef Tony Rodio bestätigte dies gegenüber der Atlantic City Press.

Aber nicht nur Don Johnson hat an den High Stakes Tischen abgeräumt. Ein zweiter Spieler soll laut Angaben des Casinos ebenfalls über eine Million gemacht haben. Ob es sich bei dem Unbekannten ebenfalls um einen Blackjack Experten handelt, oder ob es ein glücklicher Lauf war, ist hingegen noch nicht bekannt.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben