Dimi’s Kombifeeling – 2 aus 4 – Voller Einsatz

FC Sevilla – Athletic Club de Bilbao, Sonntag

Mein Favorit in diesem Spiel ist Bilbao. Warum? Weil Marcelo Bielsa. Der Argentinier war Nationalmannschafts-Trainer von Argentinien und später von Chile. Mit Chile hat er gezeigt wie gut er offensiven Ballbesitz-Fußball zelebrieren kann. Er hat eine eigene Handschrift. Erfolgreich. Und genau das möchte er bei Atheltic Bilbao erreichen. Wer meine Analysen verfolgt, hat bemerkt, dass ich diese leider ein bisschen zu früh in der Saison schon geschrieben hatte. Die Zeit wurde von mir unterschätzt, die man benötigt um einen weiteren Club aufzubauen. Die letzten Ergebnisse haben es gezeigt. Seit 7 Ligaspielen ungeschlagen. In all diesen Spielen haben sie minimum ein Tor geschossen. Vor 2 Wochen haben sie bis zur 90 Minute gegen Barcelona geführt. Und nur ein Messi konnte in der Nachspielzeit den einen Unentschieden Punkt retten. In Ihren Reihen des zugegeben gewöhnungsbedürftigem Systems 4-5-1 steht eine zusammen sehr schön organisierte Abwehr.

Ein grosses Mittlefeld bei dem defensive Mittelfelder mit ihren offensiven Teamkollegen ein flüssiges Zusammenspiel spielen. Ander Herrera ist eine Art Katalysator, der zusammen mit weiteren offensiven Spielern Fernando Llorente im Sturm mit klugen Zuspielen versorgt. Llorente und Herrera sind auch die beiden, die das Tore schießen übernommen haben. 17 Tore geschossen und nur 14 kassiert haben die Jungs von Athletic Bilbao. Sevilla hat mit Fernando Navarro, Piotr Trochowski und Ivan Rakitic 3 sehr bekannte gute Spieler in ihren Reihen, die die Abwehr und das Mittelfeld zusammenhalten. Doch für meinen Geschmack fehlen die pfiffigen Offensivkräfte, die insbesondere jetzt gegen ein Kaliber wie Athletic Bilbao benötigt werden. Die Bookie haben Sevilla als Heimmanschaft viel zu niedrig quotiert. Ich sehe Value in einem X2. Sevilla kann hier nur sehr schwer gewinnen.

Tipp: Sevilla – Athletic Bilbao X2 zu Quote 1,80

_______________________________________

Sporting Gijon – Getafe, Sonntag

2 Teams, die in den unteren Tabellenbereichen zu finden sind. Für eine Liga wie Spanien fehlen noch die Offensivideen. Gijon hat 10 Tore in 12 Spielen, Athletic 10 Tore in 11 Spielen. Insbesondere in der heutigen Konstellation, Gijon zuhause – Getafe auswärts sind ein Garant für wenig Tore. In 6 Spielen hat Gijon 6 Heimtore geschossen, und Getafe in 5 Auswärtsspielen 5 Tore geschossen. Die Defensiven sind stabil und das beidseitig. Weil Gijon und Getafe keine echten Torjäger haben, ist die under Wette bei diesem Spiel eine Ernst zu nehmende Herausforderung.

Gijon – Getafe unter 2,5 Tore zu 1,67

_______________________________________

HSV – Hoffenheim, Sonntag

Hoffenheim ist auswärts nicht so stark wie im eigenen Stadion, aber immer gut für ein Tor. Insbesondere Schweizer Käse Mannschaft HSV, die noch nicht ihr richtige Form gefunden hat diese Saison wird da sein. Hoffenheim seinerseits heimstarke Mannschaft der letzten und auch dieser Saison, ist auch auswärts in vielen der vergangenen Spiele souverän aufgetreten und immer gut für ein Tor. Hoffenheim leicht stärker, HSV Heimspiel.

Beide schießen ein Tor zu 1,67

__________________________

Vaslui – Pandurii

Siehe Einzelanalyse

In diesem Kombifeeling normaler Sieg Vaslui für 1,50

______________________

System 2 aus 4 – 135 Euro Einsatz = 6 Wetten a 22,50 Euro pro Wette

[cbanner#5]

Viel Erfolg

Dimi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben