Die Erfahrung von Dortmund reicht nicht für Europa – by Dimi

An alle Borussia Dortmund Fans, bitte verzeiht mir. Ich selbst bin nur ein paar km vor Dortmund aufgewachsen. Mein erstes Fußballspiel im Stadion war Borussia Dortmund gegen Werder Bremen. Aber so weht es mir tut wir müssen hier sauber analysieren und die Leistungen mit Quoten vergleichen. Arsenal hat eine 2,1 Quote für Sieg. Das alles für ein Heimspiel. Das kann man einfach nicht vorbeiziehen lassen. Nicht wenn man Argumente hat.

Arsenal

Siegargument Nummer 1:

Arsene Wenger. Langjähriger Toptrainer in einer der stärksten Ligen der Welt. Zusammen mit Toperfahrungen im europäischen Wettbewerb. Er kann genau einschätzen, wie man mit einer europäisch unerfahrenen Mannschaft umgehen muss. Er weiß, was sie stören kann um den Spielfluss zu unterbrechen. Den Dortmund unbestritten hat. Aber hier kommt dazu die Erfahrung der anderen Seite mit solchen Mannschaften zu taktieren. Sie zu bremsen. Im Spiel werden die Dortmunder leider erfahren müssen, dass es so nicht funktioniert, wie sie es sich vorgestellt haben. Der Spielfluss entsteht einfach nicht wie er in der Bundesliga entstehen kann.

Siegargument Nummer 2:

Die Mannschaft. Mit einer Bilanz von 7 1 4 im oberen Drittel der Premier League Tabelle. Zuhause ! 5 0 1 mit 12 zu 4 Toren. Nur Liverpool hat sie besiegt zuhause. Und das war am 2 ten Spieltag. Da hatte sich Arsenal einfach noch nicht warmgespielt. Und gegen Liverpool zu verlieren ist keine Schande. Seitdem ein Spiel nach dem anderen gewonnen. In der Abwehr stehen die Engländer top. Alexandre Song, Andre Santos, Per Mertesacker (der in England zu neuen Stärken hingerissen wurde), Thomas Vermaelen, Carl Jenkinson, sorgen mit stabilen Qualitäten dafür die zuvor von Arsene Wenger angewiesene Taktik, die auf den Gegner maßgeschneidert wurde, umzusetzen. Die Abwehr übernimmt schon leichte Mittelfeldaufgaben. Damit schließen sie nahtlos zum Mittelfeld mit Arteta und Ramsey auf. Zusammen mit den Mittelfeldoffensiv bis Offensivkräften Gervonho, Chu-Young Park Walcott van Persie oder und Arshawin, sind die Londoner offensiv stark bestückt. Alles in allem sehr gute Offensive mit Spielern, die eine andere Mannschaft auf Traineranweisung (das „wie“) durcheinanderwirbeln können. Genau hier liegt das Potential gegen Dortmund. Die Erfahrung Arsene Wengers ist eine Riesenunterstützung um die Dortmunder zu verwirbeln. Arsene weiß wie er die Achillesferse der Gegner treffen kann. Insbesondere im Heimspiel in London.

Dortmund

Klopp hat nur negative Erfahrungen in Europa gemacht. Olympiakos wurde entgegen der Buchmacher Favoritenposition von Dortmund nur mit Mühe geschlagen. Mit Mühe, weil das erste frühe Tor von Dortmund gehalten werden musste. Es gab einige Chancen auf der Gegenseite, die das Ergebnis verrückt hätten. Am Ende war das Ergebnis in Ordnung. Ein 1:1 hätte es auch sein können. Wär bei dem Spielverlauf auch in Ordnung gewesen ohne dass sich jemand ärgern musste. Borussia Dortmunds Qualitäten haben sich in Deutschland wieder dieses Wochenende gezeigt. (Sie haben übrigens durch das Spiel gegen Bayern viel Kraft einbüßen müssen, Am Mittwoch geht es schon gegen Arsenal, da war nix mit B Mannschaft). Wichtig ist, das Bayern nur normal gut war und nicht brilliert hat. Es könne schon sein, dass wir eine Bayern Schwachstelle gefunden haben. Schwein ist verletzt und schon funktioniert alles nicht mehr. Gegen Augsburg Dusel, gegen Dortmund zuhause verloren. Götze hat es gerichtet. Das gibt ihm Selbstvertrauen für Mittwoch.

Ausblick

Arsenal mit Unmengen von Europaerfahrung zusammen mit Taktiker Wenger, wird Dortmunds Spielfluss stoppen können. Das Spiel wird sich im Mittelfeld entscheiden. Hier setze ich auf Arsenal Erfahrung gegen Jungtalente wie bei Dortmund.

[cbanner#5]

Ein Heimsieg für Arsenal mit 2,10 ist ein Value-Geschenk.

Das höchste aller Gefühle für Dortmund ist in diesem Spiel ein unentschieden. Meine Prognose 10 % unentschieden 90 % Arsenal Sieg. Bei 2,10 Value pur.

Viel Erfolg

Dimi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben