„!P0krparty¡“ – vorläufiges Ende der Berg- und Talfahrt

Die nun schon wochenlang anhaltende Berg- und Talfahrt des unbekannten Highstake Grinders „!P0krparty¡“ ist zu einem neuerlichen vorläufigen Ende gekommen.

Er spielt dreimal, oft viermal so viele Hände wie seine Gegner und zeigt keinerlei Respekt vor großen Summen und großen Swings – gemeint ist „!P0krparty¡“. Seit Mitte Oktober pendelt der noch namenlose Spieler zwischen Mid- und Highstakes und dabei gibt es nur Hop oder Top. Entweder er spielt über Tage alles in Grund und Boden und fährt große Gewinne ein, oder er nimmt riesige Verluste in Kauf und steht am Rande des „busto“.

So ist es scheinbar ein weiteres Mal in einer langen Session von Sonntag auf Montag geschehen. Knapp eine halbe Million Dollar verbrannte „!P0krparty¡“ in seiner letzten $50/$100 PLO Session. Einen seiner größten Pötte verlor er dabei Heads-Up gegen Rui „PepperoniF“ Cao:

„PepperoniF“ raist vom Button auf $300 und „!P0krparty¡“ callt. Der Flop kommt Jh3c6c und „!P0krparty¡“ donkt $639, worauf „PepperoniF“ ein Raise auf $2.558 annonciert. „!P0krparty¡“ reagiert seinerseits mit einem Re-raise auf $8.315, „PepperoniF“ füllt auf und beide sehen den Jd auf dem Turn. Der Pot liegt nun bei $17.227 und „!P0krparty¡“ donkt erneut $6.885, die „PepperoniF“ callt. Der River bringt eine 7s und der Pot hat inzwischen $30.997 angenommen. „!P0krparty¡“ schiebt von Vorne seine letzten $21.311 in die Mitte und ist All-In. „PepperoniF“ bezahlt und deckt Js3s2c7c für ein ge-rivertes Full-House auf.  „!P0krparty¡“ zeigt Jc6d3d5c und damit das schlechtere Full-House. Der Pot von $73.660 wandert zu „PepperoniF“.

Insgesamt konnte „PepperoniF“ in der Session rund $150k von „!P0krparty¡“ gewinnen. Auch Peter „GARFIELD25“ Chan konnte eine ähnlichen Summe von „!P0krparty¡“‘s Bankroll abzwacken und das sind nur die größten Gewinner der „!P0krparty¡“-Talfahrt. Bleibt abzuwarten, ob es dem Massgrinder ein weiteres Mal gelingt, sich aus den Midstakes zurück in die Highstakes zu spielen. Den nötigen Spirit und Humor scheint er jedenfalls zu haben, so zumindest könnte man seine Aussagen im PokerStars Chat interpretieren, die er im Anschluss an seine verheerende Session an  „PepperoniF“ richtete: „Time to crush the midstakes!“

Zuzutrauen ist es ihm, denn es wäre nicht das erste Mal, dass er, seit seinem Highstakes-Debut Mitte Oktober, die Midstakes zur Erneuerung seiner Bankroll nutzen würde und früher an den Nosebleedtischen zurück ist, als man denkt. Dass er das Zeug für die Highstakes hat, zeigt die Phase zwischen dem 7. und 17. November, als er $700k Profit einstreichen konnte.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben