Neuer Bubble-Schutz für Online MTT-Grinder!


Die Seite bubbleprotection.com hat sich für Online-MTT Grinder etwas neues einfallen lassen. Der Bubble-Boy wird abgeschafft – die Bubble wird profitabler.

Chris „moorman1“ Moorman wirbt mit seinem Namen für die Idee und zeigt uns, wie simpel das Ganze funktioniert. Das Grundprinzip: Registriert man sich auf bubbleprotection.com so hat man dort die Auswahl, welche Turniere man als Bubble sichern möchte. Nehmen wir zum Beispiel die Sunday Million vergangenen Sonntag: 7023 Teilnehmer – 1080 bezahlte Plätze und ‚DansendeKat‘ aus den Niederlande wurde der BubbleBoy.

Mit der neuen Option von Bubbleprotection hätte der Holländer zumindest sein Buy-In + Rake wieder zurückbekommen! Aber nicht nur er, sondern gleich 10% des Teilnehmerfeldes werden als „Bubble-Boy“ geführt. Sollte man also auf den Plätzen 1081-1783 ausscheiden, so bekommt man sein Geld wieder aufs Konto gebucht.

CEO Eugene Castro äußerte sich zu dem neuen Konzept: „Durch unsere neue Entwicklung, haben die Spieler den Vorteil, das Spiel, dass sie so sehr lieben, mit größerem Profit zu genießen. Ebenso haben wir es dadurch geschafft, die Varianz zu verringern.“ Die Software ist momentan für PokerStars, Ipoker und PartyPoker Spieler nutzbar, soll aber noch erweitert werden.

Kosten für die Nutzung? 12% des Buy-Ins. Spielt man die Sunday Million mit Hilfe der Bubbleprotection, so kostet das Ganze zusätzlich $25,80. Ob sich das Konzept lohnt, dass muss sich jeder Spieler selbst überlegen.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben