iPoker nimmt Kampf mit den Bots auf

Anfang Oktober berichteten wir ausführlich über Bots im iPoker-Netzwerk. Nach einer ersten Stellungnahme blieb es von offizieller Unternehmensseite lange ruhig. Jetzt meldet sich iPoker zurück, mit einer strikten Haltung gegen Bots und modifizierten AGB’s.

Nochmal zur Erinnerung: Der User „zaudermeister“ postete im 2+2-Forum einen Bericht, er habe, im Rahmen eines MTT’s, bei WilliamHillPoker gemeinsam mit einem Bot an einem Tisch gesessen. Den Support via Chat darauf angesprochen, gab dieser ganz unverhohlen zu, dass die Seite Bots verwendet, um für mehr Liquidität an den Tischen zu sorgen. Dabei bezog sich der Support allerdings auf eine Passage in den AGB’s (Punkt 10.1.1.4), die es nach erster Recherche auf der Website WilliamHillPoker.com gar nicht gab! Erst bei Installation der Software konnte der Punkt in den AGB‘s eingesehen werden.

Mit dieser Problematik konfrontiert, reagierte das iPoker-Netzwerk abwehrend und wies die aufgekommenen Vorwürfe in Gänze von sich. Poker-Bots im Namen der Seite habe es nie gegeben, etwaige Passagen in den AGB’s würden entfernt und eigentlich war alles nur ein riesen Patzer des Kundenservice. Bei diesen Aussagen beließ man es und schwieg seither zu der Thematik.

[cbanner#2]

Nun knapp zwei Monate später bläst iPoker zur „großen“ Jagd auf die Bots und veröffentlichte dazu Pläne, nach denen die AGB’s wie folgt verändert werden sollen:

„You are not permitted to:

• Use any type of assistance programs which is or may be designed to provide you with an unfair advantage. Assitance Program is defined as any computer software and/or non-software-based databases or profiles.

• Use any artificial intelligence including, without limitation, „robots“ in connection with the Service. You are prohibited from any interaction within the Poker Room that is not the direct result of you personally utilizing the Software for the purpose for which it was intended

• You acknowledge and agree that iPoker may take steps to detect and prevent the use prohibited Assistance Programs. These steps may include, but are not limited to, examination of software programs running concurrently with the Software on the User’s computer. You agree that you will not attempt to bypass, interfere with, or block such steps, including, without limitation, the use of third party software that bypasses, interferes with, or blocks such steps. Any attempt to restrict iPoker in this matter will entitle iPoker to immediately suspend the Service to you and you shall immediately forfeit any winnings.“

Ausschnitte aus den AGB’s eines der größten Poker-Netzwerke der Welt, wie man sie sich von Anfang an vorgestellt hätte. Bleibt abzuwarten, ob sich iPoker diesmal auch an die eigenen Klauseln erinnern kann, wenn es drauf ankommt.


Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben