Macao Cash Games: Dwan verliert das Wichtigste und reist ab

In Macao ist auch nach dem Ende der APPT kein Ende der Poker-Action in Sicht. Ganz im Gegenteil, die High Stakes Partien in den Big Cash Games gehen ohne an Fahrt zu verlieren weiter. Warum Tom Dwan trotzdem fluchtartig das Land verlassen hat und welche Legende des Pokers unter Umständen bald dazu stoßen könnte, erfahrt ihr auf hochgepokert.com.

Wie PokerPortal.asia berichtet, hat Tom „Durrrr“ Dwan Macao und damit auch die High Stakes Cash Games verlassen. Grund dafür sind aber nicht, wie man annehmen könnte, die riesen Verluste, die Dwan angeblich in den vergangenen Wochen einstecken musste (ca. 2,6 Mio. US$), sondern ein verlorenes Reiseutensil. Tom Dwan soll nämlich sein Reisepass abhanden gekommen sein, was ihn dazu nötigte vorerst die Heimreise anzutreten. Bis ein neuer Reisepass ausgestellt ist, kann bekanntlich eine Weile vergehen und so werden in den kommenden Tagen andere Spieler Macaos Tischgespräche bestimmen.

Einer von ihnen könnte Johnny Chan sein. Wir berichteten bereits von der netten Strähne, die „The Orient Express“ aktuell begleitet. Und so ist er gemeinsam mit Zirkusmilliardär Guy Laliberté, Winfred Yu, James Bord und den unverzichtbaren, schwerreichen, chinesischen Geschäftsmänner absoluter Stammkunde im Poker King Club des StarWorld Casino. Bei aktuell HKD $10.000/$20.000 ($1280/$2560) geht es an den Tischen dabei ordentlich ans Eingemachte. Wer hier dabei ist, der könnte das Buy-In für die „Macau Pro AM Open“ sicher ebenfalls locker stemmen. Und ein Siegerpreispool von 25 Millionen Dollar könnte selbst diesen Herren noch ein Schmunzeln in ihr Gesicht zaubern.

[cbanner#2]

Ein weiterer hochkarätiger Neuankömmling für Macaos Big Cash Games zeichnet sich übrigens ganz weit am Horizont ab, bislang jedoch nur konturenhaft. Die lebende Pokerlegende Doyle Brunson hat über Twitter eine ebenso mysteriöse, wie hoffnungsvolle Nachricht gezwitschert: „I have an opportunity to play in a very high stakes poker game this week end is why I’m not playing in the EPT. Any pro would understand:-)“

Es wäre für alle Pokerfans wohl die Schaumkrone auf der aktuellen High Stakes Action, sollte sich „Texas Dollys“ Tweet wirklich auf die Big Games in Macao beziehen.



Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben