Das Hooters Las Vegas wird versteigert

Bereits im August meldete man für das Hooters Hotel & Casino in Las Vegas Bankrott an. Das Unternehmen sollte am Laufen gehalten und neustrukturiert werden, doch die Schuldner gingen dagegen vor. Nun ist man sich einig geworden und im Februar wird das Hooters versteigert.

Die Betreiberfirma 155 East Tropicana LLC füllte am 1. August einen Antrag auf ‚chapter 11 bankruptcy‘ aus und befand sich seitdem mit der Canpartners Realty Holding Company in einem Rechtsstreit. Diese Firma gehört zu Canyon Capital Realty Advisors und ist der Hauptgläubiger. Insgesamt wollen die Kalifornier $178 Millionen vom Hooters, deren Schulden sich auf $181 Millionen belaufen. Bei der Canpartners Realty Holding Company schätzt man den Wert des Gebäudes auf nicht mehr als $80 Millionen und sieht daher keinen Grund für einen Bankrott nach Kapitel 11.

Beide Seiten sahen ein, dass man so zu keinem Ziel kommt, und einigten sich. Bei einer Anhörung vor dem U.S. Bankruptcy Court am vergangenen Montag hat Hooters Anwalt Gerald Gordon die Pläne zur Auktion vorgestellt. Diese soll am 17. Februar 2012 stattfinden und ein ’staking horse‘ Bieter soll einen Mindestpreis garantieren. Innovation Capital LLC hat hierfür die Gebäude des Hooters Las Vegas geschätzt.

Ganz zufrieden ist man bei 155 East Tropicana LLC allerdings nicht. Canpartners Realty Holding Company hat die Schulden sehr billig aufgekauft, man schätzt 22 Cent pro Dollar, und somit wollen die Rechtsvertreter von Hooters eine zweite Meinung vom Nevada Supreme Court bezüglich der genauen Höhe der Schulden einholen.

[cbanner#6]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben