Bregenz: Wer wird Christmas Poker Champion 2011?

Die Christmas Poker Championship im Casino Bregenz neigt sich dem Ende zu. Gestern startete das €1.000 Main Event und trotz der üppigen Startgebühr meldeten sich 125 Teilnehmer, sodass es um insgesamt €118.750 an Preisgeldern geht.

Dieser ordentliche Batzen Geld wird auf die Top 13 verteilt. Bis der erste Spieler im Geld war, dauerte es bis nach Mitternacht und es war Jan Titze aus Deutschland, der €1.780 kassierte. Nachdem es Ilker Karabulut (€3.205) auf Platz 8 erwischt hatte, wurde eingetütet.

Der Führende ist Emiliano Zapata. Der Deutsche liegt mit 399.000 deutlich über dem Average (178.000) und hält fast doppelt soviel Chips wie Oliver Lawson (214.000) aus der Schweiz. Der Final Table ist ein internationaler Mix und neben Horst Riedlinger aus Österreicher gibt es auch noch einen Italiener und einen Niederländer am Final Table.

[cbanner#2]

Christmas Poker Championship Main Event

Buy-in: €1.000
Spieler: 125
Preisgeld: €118.750

Hier die Chipcounts für das Finale:

Platz Spieler LandChips
1EmilianoZapataD399.000
2OliverLawsonCH214.000
3HorstRiedlingerA186.500
4MAI183.000
5Jan MichielRosNL173.000
6ErnstSchretterA56.000
7SvenHillebrechtD36.000
Durchschnitt178.214

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben